Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

Schwarzenbach, James (1911-1994)


Identifikation

Signatur:

Ar 108

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1945-1979

Umfang:

9.0 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Geboren in Rüschlikon ZH als Sohn eines Industriellen. Besuch des Gymnasiums in Zuoz. Studium der Geschichte in Freiburg i.Ue. (Promotion 1940). 1933 konvertierte James Schwarzenbach zum Katholizismus. Tätigkeit als Verleger in Zürich. 1957-1961 Chefredaktor der "Zürcher Woche". 1963/1964 übernahm er den "Republikaner", gleichzeitig aussenpolitischer Redaktor am "Rheinischen Merkur". 967 Wahl in den Nationalrat als Kandidat der Nationalen Aktion. 1970 trennte er sich von der NA und gründete die schweizerische Republikanische Bewegung, für die er 1971-1979 im Nationalrat tätig war Über die Landesgrenzen hinaus bekannt wurde James Schwarzenbach durch die umkämpfte Überfremdungsinitiative von 1970.

Übernahmemodalitäten

Die Akten wurden dem Schweizerischen Sozialarchiv 1983 von James Schwarzenbach geschenkweise überlassen. Die Akten der Republikanischen Bewegung wurden dem Sozialarchiv 1986 von Ulrich Schlüer übergeben.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Nachlass umfasst praktisch keine persönlichen Unterlagen. Vorhanden sind: die umfangreiche politische Korrespondenz, Vortragsmanuskripte, Rezensionen, diverse Prozessakten, Zeitungsausschnitte, Unterlagen zu den sog. Überfremdungsinitiativen (Korrespondenz, Propagandamaterial, Zirkulare), zur Nationalen Aktion (Protokolle, Korrespondenz, Zirkulare, Drucksachen) sowie zur Schweizerischen Republikanischen Bewegung (Protokolle, Korrespondenz, Zirkulare, Verschiedenes).

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs auf ausdrücklichen Wunsch des Nachlassers ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Veröffentlichungen

Isabel Drews: Schweizer erwache! Der Rechtspopulist James Schwarzenbach (1967-1978), Frauenfeld 2005. Signatur: 114838

Thomas Buomberger: Kampf gegen unerwünschte Fremde. Von James Schwarzenbach bis Christoph Blocher, Zürich 2004. Signatur: 112704


Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Die Bearbeitung erfolgte 1986 durch Karl Lang.