Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

Nelz, Walter (1909-1990)


Identifikation

Signatur:

Ar 120

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1918-1982

Umfang:

1.0 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Aufgewachsen in Zürich. Studium der Geographie. Mitglied der KPS. Ausschluss 1931 wegen Trotzkismus, Eintritt in die SPS (Ausschluss: 1934). 1933 Gründer und Leiter der Marxistischen Aktion der Schweiz (MAS). 1940 Verhaftung wegen Beteiligung an den "Informationsbriefen für revolutionäre Politik". Verurteilung zu zwei Jahren Haft. 1945 Gründung des "Sozialistischen Kulturbundes Humanitas". Tätigkeit als Dokumentalist im Schweizerischen Sozialarchiv.

Übernahmemodalitäten

Die Akten gelangten um 1990 ins Schweizerische Sozialarchiv.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Nachlass Walter Nelz enthält Unterlagen zur Person, Korrespondenz, zahlreiche Typoskripte, v.a. aus den Jahren 1933–1947 sowie Unterlagen zur Marxistischen Aktion der Schweiz (MAS).

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Die Verzeichnung erfolgte 1992 durch Karl Lang.