Verband Schweizer Medizinstudenten


Identifikation

Signatur:

Ar 13

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1968-1982

Umfang:

4.2 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben
Hervorgegangen aus dem 1917 gegründeten Verband der Schweizer Klinikerschaften. Totalrevision und Namensänderung in VSM am 15.6.1968. Der VSM umfasst die Sektionen der Vorkliniker und Kliniker der an den schweizerischen Universitäten immatrikulierten Medizinstudierenden.
Übernahmemodalitäten
Der Bestand gelangte 1983 ins Schweizerische Sozialarchiv.

Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt
Der Bestand umfasst: Protokolle (Zentralvorstand, Delegiertenversammlungen, Präsidentenkonferenzen), Statuten, Korrespondenz, Sektionsakten, Unterlagen zu: Medizinstudententage, Studienreform, Numerus Clausus. Akten benachbarter Organisationen (Schweiz. Medizinische Interfakultätskommission, Verband Schweiz. Studentenschaften, Schweizerische Hochschulkonferenz).
Neuzugänge
Es werden keine Neuzugänge erwartet.

Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen
Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.
Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher französischer und englischer Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in
Die Verzeichnung erfolgte zu einem unbekannten Zeitpunkt durch Karl Lang.