Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Kistler, Adolf (1876-1962)


Identifikation

Signatur:

Ar 130

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

ca. 1835-1953

Umfang:

1.7 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Aufgewachsen in einer Pfarrerfamilie; Studium der Theologie in Bern. Ab 1902 Vikar in Niederbipp, ab 1906 Pfarrer in Langnau. Zwischen 1917 und 1946 Pfarrer der Reformierten Kirchgemeinde in Olten. Aktives Mitglied der religiös-sozialen Bewegung.

Übernahmemodalitäten

Der Nachlass ist dem Schweizerischen Sozialarchiv von Frau Kundert, einer Enkelin von Adolf Kistler, im Januar 1995 übergeben worden.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Nachlass Adolf Kistler enthält Unterlagen zur Person, Briefe (u.a. von Karl Fueter, Karl v. Greyerz, Ernst Hasler, Ed. Koechlin, Rudolf Liechtenhan, Adolf Müller, Emil Schmid, P. Scheuer, Hermann Schulthess, Ernst Staehelin), Predigten, Ansprachen sowie Bilddokumente.

Neuzugänge

Es werden keine Neuzugänge erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache