Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Hotz, Ida (1888-1974)


Identifikation

Signatur:

Ar 198.1

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1907-1908

Umfang:

0.1 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Bauerntochter aus Nänikon ZH. Schwester des nochmaligen Ministers Jean Hotz. Ida Hotz war 1907/08 im Hause des Pfarrers Logoz in Baulmes VD als Näherin, Kochlehrtochter und Haushalthilfe tätig. Die Korrespondenz umfasst 60 mehrseitige Briefe von Ida Hotz an ihre Angehörigen in Nänikon und 70 ebensolche Briefe in der Gegenrichtung.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Welschlandaufenthalt: Korrespondenz mit den Angehörigen in Nänikon; Porträts und Biographien der Familie.

Neuzugänge

Es werden keine Neuzugänge erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache