Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Schweizer Kommunisten


Identifikation

Signatur:

Ar 198.7

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1920-1940

Umfang:

0.1 m


Kontext

Übernahmemodalitäten

Eingang: 1994; übergeben von Peter Huber.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Kopien von Dokumenten aus dem ehemaligen Institut für Marxismus-Leninismus in Moskau. 24 Dossiers zu Schweizer Kommunisten, die in der Zwischenkriegszeit im Apparat der Kommunistischen Internationalen (Komintern) in Moskau gearbeitet haben. Die Dossiers wurden damals von der "Kaderabteilung" der Komintern angelegt.

Neuzugänge

Es werden keine Neuzugänge erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Es gelten keine Benutzungsbeschränkungen: Laut dem Anfang der 1990-er Jahre gültigen russischen Archivreglement durften BenutzerInnen keine Kopien anfertigen.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher und russischer Sprache