Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

Forum gegen Rassismus (FgR)


Identifikation

Signatur:

Ar 201.139

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1991-2003

Umfang:

0.6 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Das Forum gegen Rassismus wurde im Herbst 1991 als Reaktion auf eine Serie von Anschlägen und Gewaltakten gegen Fremde in der Schweiz gegründet. Rund 75 Organisationen und engagierte zahlreiche Einzelpersonen bildeten die Trägerschaft. Das Forum versteht sich als zivilgesellschaftliche anti-rassistische Plattform der Schweiz und organisierte folgende Aktionen und Veranstaltungen: eine Fairness-Erklärung vor den Nationalratswahlen, den internationalen Tag der Vereinten Nationen gegen Rassismus (21. März), Seminare im Zusammenhang mit der UNO-Konvention gegen Rassismus, Wanderausstellungen, die Jugend-Kampagne 1995.

Übernahmemodalitäten

Eingang: 26.11.2003 Kontakt: Peter Leuenberger, Mitglied der Delegation der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus, Delegierter des Forums gegen Rassismus


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Protokolle der Mitgliederversammlungen und der Ausschusssitzungen, Jahresberichte, Unterlagen zu Rassismuskonferenzen, Unterlagen zu Comicausstellung über Rassismus, Unterlagen über Unterstützung von den Roma

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache