Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Verein für Arbeiterbildungskurse in Zürich


Identifikation

Signatur:

Ar 201.157

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1899-1904

Umfang:

0.01 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Gegründet am 17.10.1899 im Grütlilokal Zürich I auf Initiative von Pfarrer Paul Pflüger. Der Verein stellte sich die Aufgabe, „den Angehörigen des Arbeiterstandes durch systematische Vortragszyklen und praktische Übungen Gelegenheit zu einer gediegenen allgemeinen Bildung zu geben“. Die Generalversammlung vom 07.07.1904 beschloss die Liquidation des Vereins, da die Kurse schlecht besucht wurden und nun auch die Arbeiterunion Zürich ein Kursprogramm anbot.

Übernahmemodalitäten

Das Protokollheft des Vereins gelangte zu einem unbekannten Zeitpunkt ins Schweizerische Sozialarchiv.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält:

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Die Erfassung erfolgte am 09.11.2004.