Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Aktiengesellschaft für Zeitungsunternehmungen


Identifikation

Signatur:

Ar 201.49

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1933-1950

Umfang:

0.1 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Nach Hitlers Machtübernahme 1933 gegründet in Zürich vom Verlag "Sozialistische Arbeiter-Internationale", vertreten durch Friedrich Adler. Zweck war die finanzielle Beteiligung an Zeitungs- und Verlagsunternehmungen im In- und Ausland. Liquidiert 1941.

Übernahmemodalitäten

unbekannt


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Statuten, Verträge, Vollmachten, Korrespondenz, Protokolle, Jahresberichte, Rechnungsbücher.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen

Internationale Information, hrsg. von der Sozialistischen Arbeiterinternationale, Jg. 1-16 (1924-1939). Signatur: N 1065


Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Verzeichnet zu Beginn der 1990er Jahre durch Karl Lang