Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

Verband Zürcher ErwachsenenbildnerInnen


Identifikation

Signatur:

Ar 201.75

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1990-1997

Umfang:

0.3 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Der Verband Zürcher ErwachsenenbildnerInnen wurde am 10.4.1991 gegründet. Bereits im Jahr zuvor war die Vereinigung Zürcher ErwachsenenbildnerInnaus der Taufe gehoben worden. Die Gründung beider Körperschaften war eng mit der Frage der Mitgliedschaft bei der Zürcher Konferenz der ErwachsenenbilderInnen verknüpft. Mangelhaftes Interesse an den Aktivitäten des Vorstandes führte 1997 zur Auflösung des Verbandes. An der ausserordentlichen Mitgliederversammlung vom 11.6.1997 wurde beschlossen, das Vereinsvermögen dem Schweizerischen ArbeiterInnenhilfswerk zu vermachen und die Archivalien dem Schweizerischen Sozialarchiv zu übergeben.

Übernahmemodalitäten

Die Ablieferung erfolgte im Januar 1998.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Protokolle (1991-1997), Statuten, Leitbilder; Unterlagen zur Gründungsgeschichte des Verbandes; Korrespondenz, Zirkulare; Vernehmlassungen zu bildungspolitischen Fragen; Materialien zu Verbandsaktionen; Verschiedenes.

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Verzeichnung am 4. März 1998 durch Urs Kälin