Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Berner Tagwacht / Hauptstadt


Identifikation

Signatur:

Ar 201.83

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1966-1998

Umfang:

0.2 m.


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Gegr. 1892 als Organ der Sozialdemokratischen Partei des Kantons Bern; ab 1906 als Tageszeitung erschienen. 1987 Auflösung der Parteibindung. Erschien bis zum 29.11.1997 als letzte links-grüne Tageszeitung der Schweiz. Von Mitte Januar bis zum 22. Juli 1998 als lokale Wochenzeitung unter dem Namen "Die Hauptstadt".

Übernahmemodalitäten

Eingang: 1999


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Teilbestand enthält: Statuten, Protokolle, Berichte, Korrespondenz, Konzepte zur Neuorientierung.

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen

Richard Kohli, 100 Jahre Berner Tagwacht. Vom Klassen- via Ueberlebenskampf zum Sprung in die "Postmoderne", unveröffentlichte Lizentiatsarbeit der Universität Bern, Prof. Beatrix Mesmer, Juli 1992 [Ar 201.83.2]


Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Bearbeitet im Sommer 1999.