Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

PTT Union Sektion Zürich Bahnpostpersonal


Identifikation

Signatur:

Ar 421

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1890-1997

Umfang:

2.4 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

1887 wurde der „Postkondukteurenverein Zürich“ gegründet. Die übrigen Bediensteten des Bahnpostbüros organisierten sich 1891 in der Sektion Zürich-Post. Als der Personalbestand des Bahnpostbüros rasch anstieg, organisierten sich zahlreiche Angestellte in der Sektion Zürich des VEPTuZA. Sie schlossen sich 1907 mit den Bürodienern des Postkondukteurenverein zusammen und bildeten die Sektion Zürich Bahnpostbureau (ab 1927: „Sektion Zürich Bahnpostpersonal“ des VEPTuZA. Der neuen Sektion traten nach anfänglichen Widerständen im Sommer 1907 auch die Kondukteure bei.

Gruppen: Fahrpersonal / Fahr- und Versanddienstpersonal; BB / Betriebsbeamte; Bahnpost- und Versanddienstpersonal; Wagenführer / Wagenführer und Garagepersonal; Umlad-PV und WR-Personal / Umladvereinigung; Briefversandpersonal; Handwerker- und Verwaltungspersonal; Fahr- und Paketversandpersonal / Fahr- und PV-Personal; Kondukteure und Kondukteurbürodiener.

1925 kam es zum Zusammenschluss mit der Vereinigung der Telegraphenbeamten (VETuTA) zum "Verband schweizerischer Post-, Telephon- und Telegraphenangestellter (VSPTTA)", ab 1950 "PTT-Union". Die PTT-Union trat 1999 der Gewerkschaft Kommunikation bei, die aus der Fusion der sechs PTT-Hausverbände hervorging.

Übernahmemodalitäten

Das Archiv der Sektion Zürich Bahnpostpersonal der PTT-Union gelangte am 27. Februar 2004 aus dem Archivraum in der Poststelle Zürich Aussersihl ins Schweizerische Sozialarchiv. Die Übergabe wurde von Willy Gabriel, Sektionspräsident der Gewerkschaft Kommunikation Zürich Post, betreut. Die Bearbeitung erfolgte im Mai 2004 durch Urs Kälin.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Protokolle von Sektionsversammlungen, Vorstandssitzungen, der einzelnen Kommissionen; Korrespondenz; Fotodokumente; Dokumente zu Kundgebungen und Demonstrationen; Flugblätter; Plakate; Festschriften; Rundschreiben; Sammelgut


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen vorwiegend in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Veröffentlichungen

Literatur:

Festschrift der Sektion Zürich Bahnpostpersonal des Verbandes Schweiz. PTT-Angestellter zum 50jährigen Jubiläum 1887-1937, 29 Seiten (Verfasser: Gottl. Simon).

100 Jahre PTT-UNION Sektion Zürich Bahnpostpersonal 1887-1987, Zürich 1986.

Akten zum 100-jährigen Jubiläum der Sektion Bahnpostpersonal 1986-1987: Korrespondenz, Druckvorlagen, Broschüren, Zeitungsartikel, Sitzungsprotokolle (darin: Einladungen, Druckvorlagen von Ausflügen, Adresslisten, Programme) [2 Mappen}

Periodika:

Posthorn : Organ des Vereins schweizer. Post-, Telegraphen- und Zollbediensteter, Jg. 1 (1891/92)-Jg. 7, Nr. 25 (25. Juni 1898). Signatur: G 11.

Union: Offizielles und obligatorisches Organ des Generalverbandes eidg. Beamter und Angestellter / Schweiz. Telegraphistenverein / Verein schweiz. Post-, Telegraphen- und Zollangestellter, Jg. 7, Nr. 26 (2. Juli 1898)-Jg. 27 [sic] (1924), Signatur: G 11.

Schweizerische Post-, Telephon- und Telegraphen-Union : offizielles und obligatorisches Organ des Verbandes Schweiz. Post- u. Telegraphenangestellter und des Verbandes eidgenössischer Telephon- und Telegraphen-Arbeiter, Jg. 28 (1925)-Jg. 31 (1928), Signatur: G 11.

PTT Union : Organ des Verbandes Schweizerischer Post-, Telephon- und Telegraphen-Angestellter (V.S.P.T.u.T.A.), Jg. 32, Nr. 1 (4. Jan. 1929)-Jg. 107, Nr. 51/52 (17. Dez. 1998), Signatur: G 11.