VHTL Sektion Rheinschifffahrt


Identifikation

Signatur:

Ar 499

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1929-2007

Umfang:

1 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben
Der erste Gesamtarbeitsvertrag wurde am 15. Juli 1924 von den Vertragspartnern J. Jacquet (Schleppschifffahrtsgenossenschaft) und W. Pascher (Verband der Handels-, Transport- und Lebensmittelarbeiter, Sektion Basel) unterzeichnet. Die Gründung der Sektion Rheinschifffahrt erfolgte am 1. April 1952. Ihr erster Sekretär war Karl Rebsamen. Die Organisation startete sehr erfolgreich. 500 neue Mitglieder kamen innert 6 Monaten zur Gewerkschaft VHTL. Am 1. Juli 1953 erfolgte der Abschluss des ersten GAV. Die Liste der Errungenschaften ist gross; erwähnenswert sind u.a. folgende Leistungen:

- Gründung des Schifferkinderheims 1958

- Herabsetzung der Arbeitszeit auf 45 Stunden und Einführung eines Garantielohnes im Jahr 1959

- Erhöhung der Tariflöhne um 25-41% innerhalb von 8 Jahren

- Einführung von Pensionskassen
Übernahmemodalitäten
Übernahme am 11.07.2008 und 21.12.2010 aus dem Sekretariat der Unia Region Basel; Nachlieferung Anfang 2014 (E. Südbeck).

Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt
Archivsplitter, u.a. mit Gremienprotokollen, Originalverträgen, Akten der Betriebskommission der Schweizerischen Reederei Neptun AG aus den Jahren 1958-1992, Drucksachen, Unterlagen zur Geschichte der "Schiffergewerkschaft" bzw. der Gruppe Rheinschifffahrt des VHTL.
Bewertung und Kassation
Kassiert wurden Mehrfachexemplare, Buchhaltungsbelege, Rechnungsjournale, Mitgliederkartei
Neuzugänge
Es werden keine Neuzugänge erwartet.

Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen
Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.
Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher französischer englischer und holländischer Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen

Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in
Der Bestand wurde im Januar 2011 von H. Villiger bearbeitet.