Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

ATB Sektion Herzogenbuchsee


Identifikation

Signatur:

Ar 551

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1920-1982

Umfang:

0.03 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Am 1. April 1920 gründeten 15 Männer die Sektion Herzogenbuchsee des Arbeiter-Radfahrer-Bundes der Schweiz. Sie beschlossen einstimmig, die Sektion auf den Namen „Alpenrose“ zu taufen, sowie weibliche und Passivmitglieder aufzunehmen. Die Sektion organisierte Ausfahrten und gesellige Anlässe. In den 1970er-Jahren führte der Arbeiter Touring Bund (ATB) Herzogenbuchsee vor allem Volksmärsche und andere Wanderaktivitäten durch.

Übernahmemodalitäten

Die Unterlagen der ATB Sektion Herzogenbuchsee gelangten am 7. Mai 2014 in das Schweizerische Sozialarchiv. Die Übergabe wurde durch Lilo Fröhlin betreut.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Archivsplitter; vorhanden sind Versammlungsprotokolle und Berichte aus den Jahren 1920-1943 und 1975-1982.

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Nachlieferungen werden nicht erwartet


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen


Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Bearbeitung im Juni 2014 durch M. Geissbühler