Verein Bürgerinnen und Bürger gegen Fluglärm [Widerstand gegen den Militärflugplatz Dübendorf]


Identifikation

Signatur:

Ar 676

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

[1970] 1976-2001

Umfang:

0.8 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben
Anlässlich der Wiederaufnahme der Dämmerungs-und Abendflüge (1981) bildete sich eine Bürgerinitiative, um sich gegen den zunehmenden Fluglärm zu wehren. Der Verein „Bürgerinnen und Bürger gegen Fluglärm“ wurde 1981 gegründet. Aus einem Häufchen Lärmgeplagter wurde im Laufe der Zeit ein Verein mit knapp 900 Mitgliedern. Teilziele wurden erreicht: Ab 1985 kam es zu einer stetigen Reduktion der Jetflüge ab Dübendorf und auch Jetflugschauen fanden in dieser hochbelasteten nur noch selten statt. Der Verein wurde anlässlich der Jahresversammlung vom 02.05.2001 aufgelöst.

Mit den Plänen des Bundes für die zivilaviatorische Nutzung des Flugplatzes Dübendorf flammten Diskussionen und Widerstand im Jahr 2014 wieder auf. Im Dezember 2015 wurde dann der Verein «IG Zivilflugplatz Dübendorf Nein» gegründet.
Übernahmemodalitäten
Die Akten wurden dem Schweizerischen Sozialarchiv am 13.03.2019 von Peter Anderegg übergeben. Peter Anderegg war Mitbegründer und langjähriger Präsident des Vereins "Bürgerinnen und Bürger gegen Fluglärm".

Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt
Der Bestand enthält Vereinsakten (Gremienprotokolle, Korrespondenz, Kampagnenmaterial, etc.) sowie diverse Unterlagen und Publikationen zur Fluglärm-Thematik.

Die vorhandene chronologische Ordnung der Unterlagen wurde beibehalten.
Bewertung und Kassation
Kassiert wurden Doubletten und Mehrfachexemplare, Bestelltalons für Unterlagen, ausgebleichte und nicht mehr lesbare Briefe, Folien und weitere Unterlagen rein administrativ-organisatorischer Art.
Neuzugänge
Es werden keine Neuzugänge erwartet.

Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen
Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.
Sprache/Schrift
Akten in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen

Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in
Der Bestand wurde im November 2019 von H. Villiger bearbeitet.