Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Sozialdemokratische Partei Rüschlikon


Identifikation

Signatur:

Ar 78

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1919-1996

Umfang:

0.7 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Die SP Rüschlikon wurde im Jahr 1907 als „Mitgliedschaft“ gegründet. Mitgliederzahlen: 1911: 12, 1926: 24, 1935: 38, 1943: 38, 1953: 45, 1970: 29, 1982: 18, 1993: 12. Die Partei wurde 1996 aufgelöst.

Übernahmemodalitäten

Das Archiv der SP Rüschlikon wurde am 31. August 2000 ins Schweizerische Sozialarchiv überführt


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält Protokolle, Korrespondenz, Dokumente zur Mitgliederkontrolle und Material über lokale und nationale Wahlen und Abstimmungen. Die meisten Akten befassen sich mit Gemeindeangelegenheiten, darunter die Wohnverhältnisse in den 70er- oder die Erarbeitung eines kommunalen Zonenplans in den 80er-Jahren.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Die Archivalien der SP Rüschlikon sind im Lesesaal frei zugänglich. Es gelten die ordentlichen Benützungsvorschriften des Schweizerisches Sozialarchivs (Formular Ar 003/27.11.1996); zu beachten sind die Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG) vom 19.6.1992, namentlich betr. Wahrung der Persönlichkeitsrechte.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Der Bestand wurde im Oktober 2000 durch Vicky Karagiannis bearbeitet.