Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

Kobe, Willi (1899-1995)


Identifikation

Signatur:

Ar 105

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1922-1995

Umfang:

4.2 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Geb. und aufgewachsen in Zürich. Lehre als Textilkaufmann. Studium der Theologie. Von prägendem Einfluss waren Leonhard Ragaz und der Marburger Religionswissenschaftler Rudolf Otto. Langjähriger Pfarrer in Zürich–Oerlikon. 1925 Beitritt zur Vereinigung antimilitaristischer Pfarrer. Präsident der Schweizerischen Zentralstelle für Friedensarbeit als Nachfolger von Leonhard Ragaz (1946). In den 50er Jahren Präsident der Doppelinitiative Chevallier für Abrüstung. Präsident der Bewegung gegen die atomare Aufrüstung.

Übernahmemodalitäten

Die Akten wurden dem Schweizerischen Sozialarchiv 1982 übergeben.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Unterlagen zur Person, Korrespondenz (u.a. mit Max Arnold, Max Daetwyler, Walter Matthias Diggelmann, Konrad Farner, Alfred A. Häsler, Max Huber, Hugo Kramer, Arnold Künzli, Robert Lejeune, Rudolf Liechtenhan, Fritz Mewes, Willy Spieler, Burkhart Springstubbe, Paul Trautvetter, Fridolin Trüb, Arthur Villard, Peter Zuber). Materialien zu verschiedenen Friedensorganisationen (u.a. Kirchlicher Friedensbund der Schweiz, Internationaler Versöhnungsbund, Internationale der Kriegsdienstgegner, Weltaktion für den Frieden, Religiös-soziale Vereinigung der Schweiz, Scott Bader Commonwealth), Materialien zum Werk, Predigt- und Vortragsmanuskripte, Zeitungsausschnitte, Fotodokumente, Verschiedenes.

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen

Ruedi Brassel und Martin Leuenberger: Willi Kobe – Pazifist, Sozialist und Pfarrer. Eine Lebensgeschichte der Friedensbewegung, Luzern 1984. Signatur: 97060.

Ruedi Brassel und Martin Leuenberger: Geschichten, die das Leben schrieben. Zur Autobiographie und zur Lebensgeschichte des Pfarrers Willi Kobe, in: Spuhler, Gregor (Hg.), Vielstimmiges Gedächtnis. Beiträge zur Oral History, Zürich 1994. Signatur: 96607

Willi Kobe: Ein reiches Leben. Versuch einer Selbstdarstellung (verfasst für seine Kinder), Zürich, Oktober 1974, 265 S. Signatur: GR 3337


Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Im Februar 2020 wurde der Bestand von H. Villiger neu verpackt. Gleichzeitig wurde das Aktenverzeichnis überarbeitet.