Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Furrer, Marie (1906-2003)


Biographisches

Ar 117.1
Biographisches, Korrespondenz, Berichte
Biographische Texte von und über M.F. Mitgliedskarten PdA 1978ff.
Antifaschismus: Brief der Gestapo Karlsruhe, Aufruf der illegalen KPD
Spanienhilfe 1936-1939: Aufrufe, Sammellisten, Marken
Briefe, Leserbriefe, Zeitungsartikel in der lokalen Arbeiterpresse 1977-1996
Reiseberichte aus der UdSSR und der DDR, 1977-1983
Persönliche Erlebnisberichte, offizielle Dokumente und Fotos von Konferenzen: Weltkonferenz der Friedenskräfte in Moskau, 1973; Chile Solidaritätskonferenz, Athen 1975; Weltkonferenz für die Beendigung des Wettrüstens, für Abrüstung und Entspannung, Helsinki 1976; Weltversammlung für den Frieden, Warschau 1977; Weltparlament der Völker für den Frieden, Sofia 1980; Internationales Treffen in Znojmo CSSR, 1984; Friedenstreffen in Trocnov CSSR 1989
Ar 117.2
Friedensbewegung, Antifaschismus
Schweizerische Friedensbewegung: Briefe, Flugschriften, Zirkulare 1977-1989
Basler Frauenvereingung für Frieden und Fortschritt: Bulletins, Einzelnummern 1982-1989
VVN Bund der Antifaschisten Baden-Württemberg: Zirkulare 1980er Jahre
Vereinigung der Weltföderalisten in der Schweiz: Zirkulare, Dokumentationen 1980-1989
Dokumente und Berichte 1985-1993 [eine Art Tagebuch]; Dokumente und Berichte 1989-1996
Ar 117.3
Fotodokumente, Diverses
Zwei Fotoalben mit Aufnahmen aus dem Leben von Marie Furrer und von den Auslandreisen und Konferenzen im Rahmen der Friedensbewegung (teilweise digitalisiert, siehe Bildarchiv).
Dokumente aus dem Leben von Marie Hamburger-Breitler (Mutter von Marie Furrer): Biographischer Abriss
Presspanheft mit Arbeiterpoesie und Texten von Marie Hamburgers Referaten im Arbeiterinnenverein Schaffhausen um 1905.

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.