Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Heer, Verena (1945-2009)


Identifikation

Signatur:

Ar 164

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1969-1986

Umfang:

0.3 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Verena (Vreni) Heer, Jg. 1945, von Rorschach SG, Rechtsanwältin in Zürich, langjährige Präsidentin der Frauenkommission des VPOD, gestorben am 01.03.2009 in Zürich.

Übernahmemodalitäten

Die Akten gelangten im Januar 2010 aus Privatbesitz ins Schweizerische Sozialarchiv.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand umfasst Unterlagen zu Frauenorganisationen (FBB, OFRA, gewerkschaftliche Frauenkommissionen, etc.), zu feministischen und allgemein frauenpolitischen Themen (Gleichstellungspolitik, Fristenlösung und Schwangerschaftsabbruch, Stellung der Frau in der Gesellschaft) und zur Gruppierung "Christen und Sozialismus".

Bewertung und Kassation

Kassiert wurden Mehrfachexemplare und Akten, die rein organisatorischen Zwecken dienten. Ebenfalls kassiert wurde die Zeitschrift „Diskussion. Magazin für aktuelle Gewerkschaftspolitik“, Nr. 1-22/April 1987-Februar 1994. Diese Zeitschrift ist in der Bibliothek des Schweizerischen Sozialarchivs vorhanden unter der Signatur: SOZARCH D 4313.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Die Unterlagen sind im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs frei zugänglich. Es gelten die ordentlichen Benutzungsbestimmungen.

Sprache/Schrift
Unterlagen vorwiegend in deutscher und französischer Sprache.

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Der Bestand wurde im März 2010 von B. Bauknecht und U. Kälin bearbeitet und verzeichnet.