Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Aeschbach, Karl (*1935), Vorlass


Werke

Ar 174.10.1
Reden, Artikel: 1964-1983
4 Mappen
Mappe 1 (1964-1974):
- „Polen ist eine Reise wert“, 5 teiliger Zeitungsartikel, 24.08.1964 – 28.08.1964
- 1. Mai Rede 1971, Typoskript (7 Seiten)
- „Stellungnahme zum Urteil des Mattmark-Stauwerk-Unfalls“, Typoskript, 09.03.1972 (3 Seiten)
- Bericht zur Mattmark-Katastrophe, August 1972 (47 Seiten)
- „Der Mattmarkprozess in zweiter Instanz“, Stellungnahme, 23.10.1972 (3 Seiten)
- „Offensive gegen Mitbestimmung“, Zeitungsartikel, 24.01.1973
- „Mehr Freizeit in der Arbeitswelt“, Zeitungsartikel, 30.04.1973
- Pressemappe zum Jubiläum der Holzarbeiter, 1973 (4 Seiten)
- „100-Jahr-Jubiläum der Holzarbeiter“, Zeitungsartikel, 01.05.1973
- „Neue Etappe im Kampf um die soziale Demokratie“, Zeitungsartikel, 01.06.1973
- Referat für die Pensioniertenvereinigung gdz, Typoskript, 19.06.1973 (7 Seiten)
- „Die Gewerkschaften und die Freiheit der Massenmedien“, 1973 (5 Seiten)
- Grundsatzerklärung zur Ausländerpolitik, 06.09.1974 (10 Seiten)
- Französischer Artikel für die FOBB zum Thema Migration, 09.10.1974 (4 Seiten)
- Die Stimme des SBHV – Stabilisierungspolitik aus gewerkschaftlicher Sicht, 1974 (3 Seiten)
- Referat über die Zweite Säule, 06.11.1974 (8 Seiten + Beilage)
Mappe 2 (1975–1977):
- „Ein Streik ist keine Sonntagsschule“, Zeitungsartikel, 24.04.1975
- „Die Gewerkschaft Bau und Holz im Aufstieg und Wandel“, Artikel, Juni 1975 (11 Seiten)
- „Die Gewerkschaft Bau und Holz im Aufstieg und Wandel“, dreisprachig in Gewerkschaften der Schweiz im Druck erschienen, 1975
- „Wie tief reichen die Ursachen der gegenwärtigen Krise?“, Artikel, 1976 (15 Seiten)
- „Wie tief reichen die Ursachen der gegenwärtigen Krise?“, Zeitungsartikel, März 1976
- Kurzreferat für Werbekampagne 1976 in den Sektionen der GBH, Typoskript, 03.05.1976 (5 Seiten)
- „Versuch einer Zwischenbilanz der Krise“, Artikel, Juni 1976 (18 Seiten)
- „Versuch einer Zwischenbilanz der Krise“, Artikel in der Gewerkschaftlichen Rundschau, Juni 1976
- „Haben wir noch gültige Argumente für die GBH?“, Typoskript, 28.06.1976 (7 Seiten + Beilage)
- „Poussons-nous encore faire valoir des arguments crédibles en faveur de la FOBB?“, Typoskript, 30.07.1976 (8 Seiten + Beilage)
- Gedanken zu einer wirtschaftlichen Standortbestimmung, 1976 (4 Seiten)
- „Früchte der Rezession“, Zeitungsartikel, 23.09.1976
- „Rückblick auf das Krisenjahr 1976“, Zeitungsartikel, Dezember 1976
- Entwurf zum Argumentenkatalog zur Überfremdungsinitiative, 1977 (11 Seiten)
- Argumentenkatalog zur Überfremdungsinitiative, 1977 (15 Seiten)
- „Unmenschliche Initiativen“, Zeitungsartikel, 17.01.1977
- „Unser Standpunkt zu den Überfremdungsinitiativen“, Typoskript, 05.02.1977 (4 Seiten)
- „Soll das Schweizer Bürgerrecht zum Spekulationsobjekt werden?“, Zeitungsartikel, 16.02.1977
- „Assez de l’éternel chantage!“, Zeitungsartikel, 03.03.1977
- „Schluss mit der ewigen Zwängerei!“, Zeitungsartikel, März 1977
- „Gewerkschaften und Ausländerpolitik“, Typoskript, 02.03.1977 (6 Seiten)
- Filmkritik zu Früchte der Arbeit von Alexander Seiler, 17.03.1977 (2 Seiten)
- „Erhöhung der Unterschriftenzahlen für Initiative und Referendum“, Orientierung für eine Sitzung, 29.06.1977 (3 Seiten)
Mappe 3 (1978–1980):
- Gedenkstunde für Ezio Canonica, Ansprache, 14.01.1978 (7 Seiten)
- „Zur Reichtumssteuer und zum „Sparpaket““, 1978 (2 Seiten)
- „Ständeratswahlkampf Emilie Lieberherr“, Wahlkampfrede, 22.01.1978 (5 Seiten)
- „Konkret bleiben – Zusammenhänge aufzeigen“, Zeitungsartikel, 23.02.1978
- 1. Mai-Artikel 1978, Text und Zeitungsartikel (5 Seiten + Beilage)
- „Ansprache des neuen Präsidenten des Schweizerischen Arbeiterhilfswerks“, 10.06.1978 (4 Seiten)
- Interview für Sihltaler, 1978 (3 Seiten)
- Eröffnungsrede Vorstandssitzung SAH, 16.10.1978 (3 Seiten)
- „Wieder mehr kurzfristige ausländische Arbeitnehmer: Warum wir das Saisonarbeiterstatut bekämpfen“, 3 Versionen, 20.10.1978 (8 Seiten)
- „Humanisierung in einer rationalisierten Arbeitswelt: Gewerkschaften verteidigen den Sinn der Arbeit“, 19.10.1978 (2 Seiten)
- „Perchè a Berna“, Zeitungsartikel, 25.10.1978
- „Soccorso operaio svizzero“, Typoskript, 27.10.1978 (2 Seiten)
- Vertrag mit dem Bubenberg-Verlag, Oktober 1978, (6 Seiten)
- „Ciao Ezio“, Zeitungsartikel, 26.10.1078
- „Ezio Canonica“, Zeitungsartikel, 08.12.1978
- „Ezio Canonica“, Zeitungsartikel, 10.12.1978
- „Ezio Canonica – der Mensch und Gewerkschafter“, Typoskript, 03.01.1979 (3 Seiten + Einladung Buchvernissage)
- Eröffnung Vorstandssitzung SAH, Typoskript, 16.01.1979 (3 Seiten)
- „Im Dilemma der Opposition“, Zeitungsartikel, 23.03.1979
- „Katastrophen sind immer unvorhersehbar“, Zeitungsartikel, 06.04.1979
- Eröffnung Vorstandssitzung SAH, Typoskript, 05.04.1979 (3 Seiten)
- „Grussadresse an das Aargauische Gewerkschaftskartell“ Typoskript, 07.04.1979 (5 Seiten)
- 1. Mai-Rede, 1979 (9 Seiten)
- Antrittsrede als neuer Präsident des Gemeinderates Adliswil, 02.05.1979 (4 Seiten)
- „Das SAH – unser Hilfswerk“, Referat, 17.05.1979 (8 Seiten)
- SAH Bulletin Nr. 2, Editorial, 07.05.1979 (2 Seiten)
- „Umbruch und Erneuerung der Schweizer Gewerkschaften“, Text und Zeitungsartikel, 1979 (6 Seiten + Beilage)
- „Kartelle politisch aufwerten“, Entgegnung Juni 1979 (2 Seiten + Beilage)
- „Weltpolitik und Weltwirtschaft“, GBH Jahresbericht, 1975.1978 (4 Seiten)
- „Ergänzungen zum Jahresbericht des SAH 09.06.1079 (5 Seiten)
- „Kampffonds für die Arbeiter in der dritten Welt“, Beurteilung, 26.06.1979 (3 Seiten)
- „Erfolge und Probleme der schwedischen Arbeitsmarktpolitik“, Bericht, September 1979 (2 Seiten)
- „Eindrücke von einer Besuchsreise“, 19.07.1979 (3 Seiten)
- „Kritik am Internationalen Währungsfonds: Unsoziale Bedingungen benachteiligen die Ärmsten“, 13.09.1979 (2 Seiten)
- Rede für eine Solidaritätskundgebung für Guatemala, 15.09.1979 (3 Seiten)
- „Die Stellung und die Funktion der Kantonalkartelle aus der Sicht des SGB“, Typoskript, 06.10.1979 (7 Seiten)
- Rede für eine Vorstandssitzung des SAH, 18.10.1979 (4 Seiten)
- „Das SGB-Leitbild zur Humanisierung der Arbeitswelt als Bestandteil des neuen Arbeitsprogrammes des SGB“, Typoskript, 19.11.1979 (4 Seiten)
- „Votum zum Eintreten Arbeitsprogramm SGB“, Typoskript, 18.12.1979 (3 Seiten)
- Eröffnung des SAHARA-Ladens in Zürich, Grusswort, 21.02.1980 (3 Seiten)
- „100 Jahre Schweizerischer Gewerkschaftsbund“, Referat, 29.03.1980 (11 Seiten)
- „Ein Jahrhundert Kampf und Kleinarbeit“, Zeitungsartikel, 12.04.1980
- Notizen zu einer Rede, 14.04.1980, (3 Seiten handschriftlich)
- „Bolivianische Gewerkschaften: Garant der Demokratie“, Zeitungsartikel, 17.04.1980
- Begrüssung Vorstandssitzung SAH, Typoskript, 17.04.1980 (3 Seiten)
- Eröffnung der Plakatausstellung „100 Jahre SGB“, Typoskript, 24.04.1980 (2 Seiten)
- Nicht gehaltene 1. Mai-Rede 1980 (11 Seiten + Beilage)
- „Rede des abtretenden Ratspräsidenten“, Typoskript, 07.05.1980 (3 Seiten)
- Rede zur Delegiertenversammlung des Cartel syndical du Jura bernois, 06.06.1980 (4 Seiten)
- „Orientierung über die Vorbereitungen zur Gründung eines Solidaritätsfonds SAH“, 07.06.1980 (6 Seiten)
- Beilage zum Sekretariatsbericht 1. Mai-Plakat, Juli 1980 (5 Seiten)
- „Das 1. Mai-Plakat soll keine Eintagsfliege bleiben“, Zeitungsartikel, 29.09.1980
- „Bolivien, Guatemala und El Salvador: Gewerkschaften kämpfen gegen verschärfte Unterdrückung“, 1980 (2 Seiten)
- „Zwei Bücher über „Seelenmord““, Juli 1980 (2 Seiten)
- „Gewerkschaftliche Überlegungen zur Entwicklungs- und Aussenpolitik“, 08.09.1980 (6 Seiten)
- „Zum Projekt eines Solidaritätsfonds des SAH: Für eine wirksame internationale Solidarität“, Oktober 1980 (5 Seiten)
- „Zum Projekt eines Solidaritätsfonds des SAH: Für eine wirksame internationale Solidarität“, Deutscher und Französischer Zeitungsartikel, 02.10.1980
- „Kunst und Arbeiterbewegung“, Typoskript, 20.10.1980 (7 Seiten)
- Eröffnung der Plakatausstellung „100 Jahre SGB“, Typoskript, 13.11.1980 (4 Seiten)
- „Zwischenbericht zur Reform der Gewerkschaftskartelle“, Entwurf, 1980 (15 Seiten)
- „Das neue SGB-Arbeitsprogramm für die achtziger Jahre“, Referat, 19.11.1980 (8 Seiten)
- „Welche Rolle können der SGB und die Kartelle bei der Unterstützung der Mitgliederwerbung übernehmen?“, 10.12.1980 (6 Seiten)
- Stellungnahme zum Budget des SAH 1981, 01.12.1980 (4 Seiten)
- Rede für Congresso della Camera del Lavoro, 13.12.1980 (4 Seiten handschriftlich)
Mappe 4 (1981–1983):
- „Gewerkschaftsbund, Kartelle und Sektionen“, Kurzreferat, 26.01.1981 (3 Seiten)
- „Thesen zu „Gewerkschaften und Politik““, 06.02.1981 (4 Seiten)
- „Neue Verhaftungswelle“, Zeitungsartikel, Februar 1981 (3 Seiten)
- „Zur Rolle der Rentner in der Gewerkschaft“, 1981 (7 Seiten)
- „Die Mitwirkung der ausländischen Arbeitnehmer in den Gewerkschaften“, Referat, 21.03.1981 (7 Seiten)
- „Solidaritätsfonds für den sozialen Befreiungskampf in der Dritten Welt“, Referat, 17.03.1981 (4 Seiten)
- „Zur Gründung des Solidaritätsfonds SAH/SGB/SPS“, Referat, 23.04.1981 (6 Seiten)
- „Forderungen an die Arbeitsmedizin aus Gewerkschaftlicher Sicht“, Zeitungsartikel + Beilage, Mai 1981
- „Wie sind Angestellte gewerkschaftlich organisiert?“, Zeitungsartikel, 17.06.1981
- „Zum Tag des Flüchtlings: Solidarität mit dem bolivianischen Volk“, 1981 (2 Seiten)
- „„Arbeitswelt-Humanisierung“ des schweizerischen Nationalfonds“, 09.06.1981 (4 Seiten)
- „Warum ein Leitbild des SGB zur menschengerechten Gestaltung der Arbeit?“, 1981 (4 Seiten)
- „Zu Wajdas Film „der Mann aus Eisen“: Die Streiks von Danzig als Filmthema“, Zeitungsartikel auf Deutsch und Französisch + Beilage, 1981
- Bericht zur Reform der Gewerkschaftskartelle, 01.07.1981 (39 Seiten + Beilage)
- „Nationale Kartellkonferenz – Einführungsvotum zum Bericht über die Kartellreform“, 01.09.1981 (6 Seiten)
- „Kartellreform auf föderalistischer Grundlage“, Zeitungsartikel, 15.10.1981
- Begrüssungsrede zum SAH Inland-Seminar, 18.09.1981 (5 Seiten)
- Podiumsgespräch: Solidarität… aber wie?, diverse Dokumente, 05.10.1981 (7 Seiten)
- „Réforme des cartels: raisons et buts“, Typoskript, 03.11.1981 (7 Seiten)
- „Schwerpunkte der Gewerkschaftspolitik in den achtziger Jahren“, Referat, 20.11.1981 (10 Seiten)
- „Réforme des cartels: raisons et buts“, Typoskript, 28.11.1981 (7 Seiten)
- „Einführungsvotum zum Bericht über die Kartellreform“, 28.01.1982 (6 Seiten)
- Handschriftliche Notizen zur Delegiertenversammlung des Gewerkschaftskartells Zürich, 19.01.1982 (4 Seiten)
- „Ein nationales Forschungsprogramm zur Humanisierung“, 1982 (4 Seiten)
- „Das SAH und seine längerfristigen Finanzperspektiven – aus der Sicht der Träger“, 26.03.1982 (11 Seiten)
- „Grussadresse am Jubiläum 75 Jahre Aargauisches Gewerkschaftskartell“, 03.04.1982 (3 Seiten)
- „Unser JA zum neuen Ausländergesetz“, Referat, 05.04.1982 (5 Seiten)
- Vorwort, 22.04.1982 (4 Seiten + Beilage)
- „Bolivien: der Widerstand der COB dauert an“, 22.04.1982 (2 Seiten)
- Bericht zur finanziellen Lage des SAH, 23.04.1982 (4 Seiten)
- „Die gewerkschaftliche Ausländerpolitik geht weiter“, 10.06.1982 (2 Seiten)
- „Der „Solifonds“ – ein Modell der Zusammenarbeit zwischen Arbeiterbewegung und Entwicklungsbewegung“, 25.06.1982 (4 Seiten + Beilage)
- „Schärfere Bekämpfung der Schwarzarbeit“, 14.06. 1982 (2 Seiten)
- „Sozialpartnerschaft heute“, Referat, 07.07.1982 (8 Seiten)
- „Aussprache von Herrn Bundesrat Kurt Furgler mit den Wirtschaftsverbänden“, 23.08.1982 (5 Seiten)
- Kurzreferat für Forum 82 Schweizer – Ausländer, 25.09.1982 (4 Seiten)
- „Vorstellung des „Solifonds““, 14.10.1982 (4 Seiten)
- „Ausländerpolitik: Einführung zur Resolution“, 14.10.1982 (3 Seiten + Beilage)
- „Einführung zur Kartellreform“, 14.10 1982 (4 Seiten)
- „Jugoslawiens Weg aus der Krise“, 18.11.1982 (2 Seiten)
- „La voie yougoslave pour sortir de la crise“, 24.11.1982 (2 Seiten)
- „Jugoslawien: Weg aus der Krise“, Zeitungsartikel, 28.11.1982
- „Ein Jahr Kriegsrecht in Polen: „Solidarnosc“ muss weiterleben!“, Zeitungsartikel auf Deutsch und Französisch, 15.12.1982
- „Unbefriedigende Antwort des Bundesrates: Zurückhaltung in der Ausländerpolitik“, 23.12.1982 (2 Seiten)
- „Zurückhaltende Ausländerpolitik“, Zeitungsartikel, 13.01.1983
- „Das Asylrecht darf nicht geschmälert werden“, Zeitungsartikel + Text, 13.01.1983 (3 Seiten)
- „Chilenische Gewerkschafter gehen auf die Strasse“, 27.01.1983 (2 Seiten)
- Rede für Konferenz über Probleme der Grenzgänger, 03.03.1983 (3 Seiten)
- „Zur Ausländer- und Asylpolitik: Die Rechte der Schwachen schützen!“, 10.03.1983 (2 Seiten)
- „Politique suisse concernant les travailleurs étrangers“, Typoskript, 11.04.1983 (7 Seiten)
- „Praktische Zusammenarbeit über die Grenzen“, 1983 (2 Seiten)
- „Die Gründung des Solifonds aus der Sicht des SAH“, 26.04.1983 (3 Seiten)
- „Stellungnahme zur Asylpolitik“, 23.04.1983 (4 Seiten)
- „50 Jahre Kinderhilfe“, Typoskript, 23.04.1983 (5 Seiten)
- 1. Mai-Rede 1983 (8 Seiten)
- Überarbeitete 1. Mai-Rede 1983 (8 Seiten)
- „Die schweizerische Ausländerpolitik aus gewerkschaftlicher Sicht“, 11.05.1983 (5 Seiten)
- „Schweizer Arbeiterschaft an der Wegscheide“, Zeitungsartikel, 10.05.1983
Ar 174.10.2
Reden, Artikel: 1983-1988
3 Mappen
Mappe 1(1983–1984):
- „Falsche Weichenstellung in der Asylpolitik“, Zeitungsartikel + Text, 14.07.1983
- „Übersicht über die Konsequenzen der neuen Initiative der Nationalen Aktion“, 31.08.1983 (3 Seiten)
- „Le point de vue des syndicats quant à la politique suisse à l‘égard des étrangers“, Referat, 08.09.1983 (6 Seiten)
- „Fragen der schweizerischen Ausländerpolitik aus gewerkschaftlicher Sicht“, Referat, 08.09.1983 (7 Seiten)
- Rede für die Delegiertenversammlung des SGB, Typoskript, 12.09.1983 (5 Seiten)
- Stellungnahme zur Initiative der Nationalen Aktion, Text auf Deutsch und Französisch, 05.09.1983 (5 + 6 Seiten)
- Stellungnahme zur Überfremdungsinitiative, 12.09.1983 (7 Seiten)
- Begrüssung GBH-Kongress, 13.10.1983 (6 Seiten)
- „Importanza e diritti dei lavoratori stranieri“, Zeitungsartikel, 27.10.1983
- „Stichworte zum Thema: Wirkungen der Informationstechnik auf die Beschäftigung“, 14.11.1983 (3 Seiten)
- „Neufassung des Bürgerrechtsartikels“, Zeitungsartikel, 08.11.1983
- „Grussadresse im Namen des SGB anlässlich der Verleihung des Friedensnobelpreises an Lech Walesa“, 10.12.1983 (12 Seiten)
- „Die schweizerische Asyltradition in Gefahr?“, 15.12.1983 (2 Seiten)
- 40. Anniversario di fondazione della FCH, Typoskript, 18.12.1983, (3 Seiten + Beilage)
- „Anspruch und Wirklichkeit der Integration in der Ausländerpolitik (am Beispiel der Schweiz)“, Referat, 14.01.1984 (15 Seiten + Beilage)
- „Stellungnahme zu den Beziehungen zwischen SGB, FCLIS und ATEES“, 19.01.1984 (3 Seiten)
- Conferenza stampa del soccorso operaio svizzero, Begrüssung, 27.01.1984 (3 Seiten)
- „Grussadresse am Meeting mit dem Vorsitzenden der FDR von El Salvador, Guillermo Manuel Ungo“, 29.02.1094 (4 Seiten)
- „Guillermo Ungo war zu Besuch in der Schweiz“, 08.03.1984 (2 Seiten)
- „Guillermo Ungo hofft auf Verhandlungslösung in El Salvador“, Zeitungsartikel, 22.03.1984
- „Salvador: une visite remarquée“, Zeitungsartikel, 14.03.1984
- „Solidarität mit DISK“, Typoskript, 03.03.1984 (5 Seiten)
- „Von schwierigen asylpolitischen Entscheidungen“, Zeitungsartikel +Text, 02.03.1984
- „Droit d’asile: arrêter le massacre“, Zeitungsartikel, 14.03.1984
- Rede für Convegno UIL, Typoskript, 10.03.1984 (3 Seiten)
- „Ausländische Arbeitnehmer und Arbeitsmarkt“, 15.03.1984 (2 Seiten)
- „Schärfere Strafen gegen illegale Arbeit“, 29.03.1984 (2 Seiten)
- „Salutation de l’USS au Congrès du PSI“, Typoskript, 01.04.1984 (2 Seiten)
- „Vom Antifaschismus zur Solidarität von heute“, März 1984 (2 Seiten)
- „Dall‘ antifascismo alla solidarietà di oggi“, Zeitungsartikel, 28.03.1984
- „Saisonnierstatut bleibt ein heisses Eisen“, Zeitungsartikel + Text, 14.04.1984
- Referat Flüchtlingspolitik SPA, Typoskript, 26.04.1984 (8 Seiten)
- Intervento an einem Kongress der FARCES (Italienisch), 20.05.1984 (3 Seiten)
- „Stabilisierungsziel nicht erreicht“, Zeitungsartikel, 25.05.1984
- Ansprache für die Arbeiterwohlfahrt Neu-Ulm, Typoskript, 27.05.1984 (7 Seiten)
- „Protestkundgebung gegen den Besuch des Premierminister Botha“, Typoskript, 01.06.1984 (5 Seiten + Beilage)
- „Jubiläumsfeier 75 Jahre Thurgauischer Gewerkschafsbund“, Typoskript, 02.06.1984 (3 Seiten)
- Seminario dell‘ ECAP a Ariccia, Typoskript, Juli 1984 (7 Seiten)
- „Sind Schwarzarbeiter Rechtlos?“, 1984, (3 Seiten + Beilage)
- „Sind Schwarzarbeiter Rechtlos?“, überarbeitete Version, 19.07.1984 (2 Seiten)
- „Asylpolitik und Ausländerpolitik“, Manuskript, 1984 (10 Seiten + Beilage)
Mappe 2 (1984-1986):
- „Albert Wiss neuer Zentralsekretär des SAH“, 30.08.1984 (1 Seite)
- „Sinnvolle Beschäftigungen“, Zeitungsartikel + Text, 02.10.1984
- „Einleitendes Votum zur Vorstandssitzung des SAH“, Typoskript, 18.09.1984 (2 Seiten)
- „Ausländerpolitik: Es geht nicht ohne schärfere Zulassungspolitik!“, 27.09.1984 (3 Seiten)
- „Föderalismus am falschen Ort“, Zeitungsartikel, 27.10.1984
- „Die nationale Aktion auf fremden Pfaden“, Artikel auf Deutsch und Französisch, 01.11.1984 (je eine Seite)
- „Manifestazione del Coordinamento CGIL“, Typoskript, 17.11.1984 (7 Seiten)
- „Lohndrückerei bei Grenzgängern“, Zeitungsartikel, 01.12.1984
- „Wann dürfen Asylbewerber arbeiten?“, 17.04.1985 (3 Seiten)
- Conférence de presse OSEO, Typoskript, 22.01.1985 (4 Seiten)
- Pressekonferenz SAH, Typoskript, 22.01.1985 (4 Seiten)
- Congresso della Federazione della Colonie libere Italiane in Svizzera, Typoskript, 26.01.1985 (4 Seiten)
- „Schweizerische Ausländerpolitik im Dilemma“, Zeitungsartikel + Text, 16.02.1985
- „Eine gewerkschaftliche Konferenz am 20. April: Schweizer und Ausländer im Betrieb“, 20.04.1986, (2 Seiten)
- „Der SGB im Zeichen der Einheit“, 1985 (3 Seiten)
- Congresso della Camera del Lavoro, Typoskript, 23.03.1985 (6 Seiten)
- „Einige Feststellungen zur Asylpolitik“, 27.04.1985 (4 Seiten)
- „Gewerkschaften und politische Parteien“, 03.05.1985 (6 Seiten)
- „US Neuchâtel – Journée de réflexion“, 11.05.1985 (8 Seiten)
- „Solidarität statt Fremdenfeindlichkeit“, 23.05.1985 (2 Seiten)
- „Grusswort zur Delegiertenversammlung des GDP“, Typoskript, 14.06.1985 (3 Seiten)
- „Der SGB zur Beschäftigung von Asylbewerbern“, 18.07.1985 (2 Seiten)
- „Ausländische Arbeitnehmer in der Schweiz“, Referat, 13.09.1985 (10 Seiten)
- „Asylpolitik: Der Bundesrat handelt“, Zeitungsartikel + Text, 19.05.1985
- „Zukunftsperspektiven heutiger Arbeit aus der Sicht des Gewerkschafters“, Referat, 10.10.1985 (9 Seiten)
- „Einwanderung: Bleibt alles beim Alten?“, 24.10.1985 (2 Seiten)
- Pressekonferenz zur Lancierung des Arbeitslosen-Solidaritätsfonds, Typoskript, 24.10.1985 (3 Seiten)
- Osteuropasymposium, Typoskript, 02.11.1985 (3 Seiten)
- Kongress der PTT-Union, Typoskript, 04.11.1985 (3 Seiten)
- „Harte Linie des Bundesrates in der Asylpolitik“, Zeitungsartikel + Text, 05.12.1985
- „Impressioni dal Congresso della UIL“, Zeitungsartikel + Text, 11.12.1985
- „Die gewerkschaftliche Haltung zur Asylpolitik“, Referat, 20.02.1986, (9 Seiten + Anhang)
- „Konflikt, aber kein Kurswechsel“, Zeitungsartikel, 20.01.1986
- „Das SAH bleibt seiner Tradition treu“, April 1986 (2 Seiten)
- „Zwischen Nationalrat und Ständerat: Asylgesetz im Zeichen der Abschreckung“, 03.04.1986 (2 Seiten)
- Referat für Gewerkschaftsverbund Appenzell Ausserrhoden, Typoskript, 12.04.1986 (9 Seiten)
- 50 Jahre SAH, Typoskript, 17.04.1986 (5 Seiten)
- „Gewerkschaften unterdrückt“, Zeitungsartikel, 26.04.1986
- Referat für Gewerkschaftsbund Rapperswil-Jona, Typoskript, 01.05.1986 (9 Seiten)
- „Abschreckung statt Humanität? Warum die Revision des Asylgesetzes unannehmbar ist“, Juni 1986 (5 Seiten)
- Wahlen, 1986 (3 Seiten)
- Generalversammlung SAH, Typoskript, 24.05.1986 (4 Seiten)
- „Wie Computer die Arbeitswelt verändern“, Zeitungsartikel + Text, 12.06.1986
- „Starke Zunahme der ausländischen Arbeitskräfte: Einseitiger Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt“, 05.06.1986 (2 Seiten)
- Solidaritätsabend für Nicaragua, Typoskript, 12.06.1986 (3 Seiten)
- „50 Jahre SAH“, Referat, 04.06.1986 (7 Seiten)
- „Zukunft der Arbeit: Arbeit besser verteilen“, Referat, 11.06.1986 (8 Seiten)
- „Warum wir das Asylgesetz ablehnen“, 17.07.1986 (2 Seiten)
- „Zum Referendum gegen die Asylgesetzrevision – Entgegnung an Nationalrat Hans Georg Lüchinger“, Zeitungsartikel + Text, 1986
- „Erwachsenenbildung für Ausländer: Bildung ist ein wichtiger Schritt zur Integration“, 1986 (2 Seiten)
- Kurzreferat Nicaragua für SP Betlehem, Typoskript, 09.09.1986 (7 Seiten + Beilage)
- „Boliviens Bergarbeiter im Hungerstreik“, Zeitungsartikel + Text, 25.09.1986
- „Zukunftsperspektiven heutiger Arbeit“, September 1986 (7 Seiten)
- „Schärfere Strafen gegen Schwarzarbeit“, 25.09.1986 (2 Seiten)
- „Starke Zunahme der Ausländerzahlen“, 02.10.1986 (2 Seiten)
- Jubiläumsfeier 50 Jahre SAH, Typoskript, 08.11.1986 (3 Seiten)
- Congresso della Confederazione Unitaria Emigrati Siciliani, Typoskript, 22.11.1986 (3 Seiten)
- Ventennale del CISAP, Typoskript, 22.11.1986 (3 Seiten)
- Editorial für SAH-Bulletin, Dezember 1986 (2 Seiten)
- „Belgische Gewerkschaften im Abwehrkampf“, französischer Zeitungsartikel + Text, 18.12.1986
Mappe 3 (1987–1988):
- „Gewerkschaften in der Türkei“, 15.01.1987 (2 Seiten)
- „Qualche riflessioni sul Congresso dell’USS“, 23.01.1987 (11 Seiten + Beilage)
- „Humanitäre Lösungen suchen“, Zeitungsartikel + Text, 07.02.1987
- Stellungnahme zur Revision des Asylgesetzes und des ANAG, 09.02.1987 (6 Seiten)
- Referat zur Revision des Asylgesetzes und des ANAG, Typoskript, 09.02.1987 (7 Seiten)
- „Asylgesetz: Nein zu einer übereilten Revision“, Zeitungsartikel + Text, 21.02.1987
- Solidaritätsabend zum 20. Gründungstag der DISK, Typoskript, 21.02.1987 (4 Seiten + Beilage)
- „Warum sich das SAH in Nicaragua engagiert“, März 1987 (5 Seiten)
- Assemblea con Giorgio Benvenuto, segretario gengerale della UIL, Typoskript, 25.04.1987 (6 Seiten)
- „Giorgio Benvenuto sprach in Zürich“, 30.04.1987 (1 Seite + Beilage)
- Delegiertenversammlung des VSZP, Typoskript, 07.05.1987 (4 Seiten)
- Solidaritätsabend für Nicaraguanische Gewerkschaften, Typoskript, 26.05.1987 (4 Seiten)
- „Der Bundesrat lässt die Zügel schleifen“, italienischer Zeitungsartikel + Text, 03.06.1987
- Treffen ehemaliger roter Falken, Typoskript, 13.06.1987 (4 Seiten)
- „Neue Entwicklungen in der Vertragspolitik“, 25.06.1987 (2 Seiten)
- „Gewerkschaften in Kolumbien im Umbruch“, Zeitungsartikel + Text in verschiedenen Fassungen, 13.08.1987
- „1986 – ein bewegtes Jahr für das SAH“, 1987 (3 Seiten)
- Konferenz über türkische Arbeitnehmer im SGB, Typoskript, 15.09.1987 (2 Seiten)
- „25 anni „Per i lavoratori italiani““, 27.09.1987 (5 Seiten)
- Conferenza INCA sull‘ emigrazione, Typoskript, 23.09.1987 (5 Seiten)
- Una legge per la promozione giovanile nel mezzogiorno, 08.10.1987 (2 Seiten)
- „Bekämpfung von Schwarzarbeit und Schleppern: Was bringt die Gesetzesrevision?“, 08.10.1987 (3 Seiten)
- „Die dänischen Gewerkschaften nehmen Anlauf: Moderne Strukturen und Stärkung der eigenen Presse“, deutsche und französische Version 19.11.1987 (2 + 2 Seiten)
- „Romeo Burrino wird 60 Jahre alt“, Zeitungsartikel auf Deutsch und Italienisch + Text, 10.12.1987
- „Spanische UGT im Konflikt mit der Regierung“, Zeitungsartikel + Text auf Deutsch, Französisch und Italienisch, November 1987
- Incontro sindaccale USS-CGIL-UIL, Typoskript, 26.11.1987 (4 Seiten)
- Incontro sindaccale USS-CGIL-UIL, Typoskript, 26.11.1987 (2 Seiten + Beilage)
- „Zwei Bücher zum Grenzgängerproblem“, Zeitungsartikel + Text, 14.01.1988
- „Neues Rezept für altbekannte Rosskur“, Zeitungsartikel + Text, 14.10.1988
- „Friede in Zentralamerika?“, Zeitungsartikel, 22.01.1988
- „Wieder steigende Ausländerzahlen: Es braucht neue und härtere Bremsen“, 25.01.1988 (3 Seiten)
- „Die Schweiz und die EG – Gedanken zur Freizügigkeit der Arbeitnehmer“, Typoskript, 05.03.1988 (8 Seiten)
- „Gewerkschaften und Politik – im Lichte der Wahlen 1987“, Typoskript, 07.03.1988 (10 Seiten + Beilage)
- Congresso della federazione delle colonie libere italiane, Typoskript, 19.03.1988 (7 Seiten)
- „Colonie libre: „Für eine Zukunft ohne Grenzen““, 24.03.1988 (1 Seite)
- „Eindeutige Absage an neue Überfremdungsinitiative“, 1988 (2 Seiten)
- „Anzeichen für einen Dialog in Guatemala? Gewerkschaften als Vorkämpfer sozialer Reformen“, 24.03.1988 (4 Seiten)
- „Stellungnahme zur NA-Initiative“, 11.04.1988 (7 Seiten)
- Congrès de l’USCG, Typoskript, 16.04.1988 (5 Seiten)
- Interview „Un‘ ora per voi“, 20.04.1988 (3 Seiten)
- „Gewerkschaftlicher Erfahrungsaustausch mit Jugoslawien“, 28.04.1988 (2 Seiten)
- Tagung über das Ausländerstimmrecht, 23.04.198 (4 Seiten)
- Generalversammlung SAH – Abschiedsrede des scheidenden Präsidenten, Typoskript, 07.05.1988 (6 Seiten)
- „Das Europa von 1992 muss auch ein soziales Europa sein“, 19.05.1988 (2 Seiten)
- „Bauarbeit ist gefährliche Arbeit“, 1988 (3 Seiten)
- „Schweizer Gewerkschafter in El Salvador: Zeugen einer unglaublichen Repression“, 16.06.1988 (2 Seiten)
- Convegno dell‘ emigrazione italiana in svizzera, Typoskript, 18.06.1988 (3 Seiten)
- „Une nouvelle parution: recherches sur „la vie au travail““, 22.06.1988 (1 Seite)
- „La suisse et la Communauté européenne – réflexions sur la libre circulation des travailleurs“, 28.06.1988 (8 Seiten)
- „Volksabstimmung über die Initiative der Nationalen Aktion“, 05.09.1988 (8 Seiten)
- „Kundgebung gegen das Pinochet-Regime“, 1988 (2 Seiten)
- „Asyl- und Ausländerpolitik sind zweierlei“, Zeitungsartikel +Text, 06.10.1988
- Handschriftliche Notizen zur Delegiertenversammlung der SMUV Basel, 21.09.1988 (6 Seiten + Beilage)
- „Rasche Reaktion auf Asylprobleme“, 06.10.1988 (1 Seite)
- Incontro con i sindacati e patronati italiani, Typoskript, 06.10.1988 (7 Seiten)
- Kurzreferat zur NA-Initiative, Typoskript, 26.10.1988 (4 Seiten +Beilage)
- Les implications de l‘ Acte unique pour les cantons frontaliers du point de vue des syndicats, Typoskript, 28.10.1988 (3 Seiten)
- „Viele Alis suchen ihr Glück vergeblich“ Zeitungsartikel + Text, 10.11.1988
- „Schwere Kritik an der Asylpolitik des Bundes“, November 1988 (1 Seite)
- „Die NA-Initiative trifft die Falschen“, 17.11.1988 (2 Seiten)
- „Vorzeitige Ablösung des Generalsekretärs der CGIL: Die grösste Gewerkschaft Italiens in der Krise“, 08.12.1988 (2 Seiten)
- „Konferenz der Italienischen Emigranten in Rom“, Zeitungsartikel, 22.12.1988
Ar 174.10.3
Reden, Artikel: 1989-1996
3 Mappen
Mappe 1 (1989-1990)
- „Missbräuche bei dreimonatigen Kurzaufenthalten abstellen!“, 12.01.1989 (2 Seiten)
- „Stellungnahme zur Freizügigkeit der Arbeitnehmer“, 12.01.1989 (4 Seiten)
- „Wie weiter nach sechs Ausländer-Initiativen?“, Zeitungsartikel, 02.02.1989
- „Die ausländische Wohnbevölkerung wächst weiter“, 02.02.1989 (2 Seiten)
- Solidaritätsveranstaltung der GDP Zürich“, Typoskript, 02.02.1989 (4 Seiten + Beilage)
- „Die Tages Anzeiger AG auf Konfrontationskurs: Imposante Solidaritätskundgebung für entlassenen Gewerkschafter“, 2 Versionen, 09.02.1989 (Je 2 Seiten)
- „Die soziale Dimension“, 07.03.1989 (8 Seiten + Beilage)
- „Zehn Jahre Maiplakate“, 1989 (4 Seiten)
- „Schwere Kritik an der Asylpolitik des Bundes“, 15.03.1989 (1 Seite)
- „Arbeitsgericht liess Tages-Anzeiger abblitzen“, 16.03.1989 (2 Seiten)
- „Asyl- und Ausländerpolitik: Nicht vermischen, sondern auf das Wesentliche besinnen“, 13.04.1989 (3 Seiten)
- Referat über die Aufgaben der kantonalen Gewerkschaftsbünde, Typoskript, 18.04.1989 (5 Seiten)
- „Emigranten schaffen neue Arbeitsplätze“, 27.04.1989 (1 Seite)
- „Jahresversammlung des SAH: „Zuviel Not – zuwenig Geld““, 11.05.1989 (2 Seiten)
- La politica svizzera verso gli stranieri e la posizione sindacale alla vigilia del mercato unico europeo, Typoskript, 30.06.1989 (4 Seiten)
- „Asylpolitik: Neue Ideen gesucht“, 08.06.1989 (3 Seiten)
- „Schweiz und EG“, 16.06.1989 (2 Seiten)
- Fremdarbeiter aus Polen und Ungarn?“, Zeitungsartikel, 16.06.1989
- „Der europäische Binnenmarkt aus der Sicht der Gewerkschaften: Bedeutung der EG, soziale Dimension und Probleme der Freizügigkeit“, Typoskript, 31.08.1989 (10 Seiten)
- „Die FDP heizt die Asylpolitische Stimmung an“, Zeitungsartikel, 13.09.1989
- „Das Asylverfahren beschleunigen und entlasten“, 14.09.1989 (1 Seite)
- „Falsche Prioritäten in der Ausländerpolitik“, 1989 (2 Seiten)
- „Finanzplatz/Arbeitsplatz Schweiz vor der EG 1992“, Typoskript, 31.10.1989 (4 Seiten)
- „Der europäische Binnenmarkt aus der Sicht der Gewerkschaften: Bedeutung der EG, aktuelle Probleme und das Verhältnis Schweiz-EG, Referat, 08.11.1989 (13 Seiten)
- „Neue Präsidenten der Gewerkschaftsbünde Fribourg und Tessin“, 23.11.1989 (1 Seite)
- „Die Ziele des SGB in der zukünftigen Ausländerpolitik“, 26.01.1990 (5 Seiten)
- „Die Zukunft des Saisonnierstatuts in den Bergkantonen“, 14.02.1990 (3 Seiten)
- „Neues Handbuch zur Integration der Ausländer“, 1990 (1 Seite)
- „Die SGB-Thesen zur Integration der Ausländer“, Referat, 21.02.1990 (10 Seiten)
- Union syndicale vaudoise, Typoskript, 17.03.1990 (3 Seiten)
- „Die Leitlinien des SGB zur künftigen Ausländerpolitik“, Referat, 22.03.1990 (11 Seiten)
- „Der europäische Binnenmarkt aus der Sicht der Gewerkschaften“, Referat, 17.04.1990 (19 Seiten + Beilage)
- „Gewerkschaftlicher Erfahrungsaustausch zwischen OeGB und SGB“, 26.04.1990 (2 Seiten)
- „Aktuelle Probleme aus der Tätigkeit des SAH“, Referat, 26.04.1990 (8 Seiten)
- Diverse Beiträge in der Gewerkschaftlichen Rundschau, Mai 1990
- „Nationalfonds-Programm abgeschlossen: Humanisierung und neue Technologien“, 2 Versionen, 31.05.1990 (3 Seiten)
- Conférence de presse à l’occasion de l’inauguration des bureaux régionaux de l’INCA-CGIL à Neuchâtel et Genève“, Typoskript, 08.06 1990 (4 Seiten)
- „Incontro con i sindicati e patronati italiani“, 12.06.1990 (6 Seiten)
- „Einblick in den Wandel Jugoslawiens“, 14.06.1990 (3 Seiten)
- „Was bringt das neue Asylverfahren? Hoffnungen und Ängste rund um die jüngste Gesetzesrevision“, 21.06.1990 (2 Seiten)
- „Ausländer-Stimmrecht und Doppelbürgerrecht“, 14.08.1990 (2 Seiten)
- „Kinder von Saisonniers: Das Recht auf Bildung muss für alle gelten“, 23.08.1990 (2 Seiten)
- „Fragwürdiger Angriff auf die Kinderzulagen“, 20.09.1990 (2 Seiten)
- „Internationale Arbeitsstudienkonferenz: Von den gewerkschaftlichen Erfahrungen anderer lernen“, 04.10.1990 (2 Seiten)
- „Positionspapier zur Ausländerpolitik“, 1990 (6 Seiten)
- „Einführung zum Positionspapier zur Ausländerpolitik“, 18.10.1990 (4 Seiten)
- Totenehrung, Typoskript, 18.10.1990 (6 Seiten)
- „Mehr Saisonniers und Kurzaufenthalte: Der Bundesrat setzt falsche Signale!“, 01.11.1990 (2 Seiten)
- „Jedem sein eigenes Einkommen“, 22.11.1990 (3 Seiten)
- Intervento di Karl Aeschbach, segretario dell’USS all‘assemblea d‘informazione del Coordinamento CGIL, Typoskript, 23.11.1990 (10 Seiten)
- „Zum politischen Einfluss der Gewerkschaften in der Schweiz“, Referat, 30.11.1990 (10 Seiten)
Mappe 2 (1991-1992):
- „Streikende Bergarbeiter marschierten nach Ankara“, 10.01.1991 (2 Seiten)
- „EFTA-Gewerkschaften für ein soziales Europa“, 17.01.1991 (2 Seiten)
- „Vorschläge des BIGA zur Ausländerpolitik: Reform auf halbem Wege?“, 17.01.1991 (2 Seiten)
- „Étrangers: une politique à mi-chemin“, Zeitungsartikel, 30.01.1991
- „Starke Zunahme der ausländischen Bevölkerung“, 31.03.1991 (2 Seiten)
- „Überforderte Asylpolitik“, 07.02.1991 (3 Seiten)
- „Asile en Suisse: Rien ne va plus!“, Zeitungsartikel, 07.03.1991
- „Der europäische Binnenmarkt aus der Sicht der Gewerkschaften“, Referat, 07.03.1991 (18 Seiten)
- „Zum Stand der EWR-Verhandlungen und zur künftigen Ausländerpolitik der Schweiz“, Typoskript, 16.03.1991 (7 Seiten)
- „Die Integration der Ausländer fördern“, 21.03.1991 (1 Seite)
- „Zum politischen Einfluss der Gewerkschaften in der Schweiz“, Referat, 17.05.1991 (8 Seiten)
- „Dank an Willy Kellenberger als scheidender Präsident des SAH“, Typoskript, 08.06.1991 (3 Seiten)
- „Die schweizerische Ausländerpolitik in der nächsten Zukunft“, Typoskript, 13.06.1991 (8 Seiten)
- „Das Saisonnierstatut – kein schweizerischer Exportartikel“, Referat, 04.07.1991 (8 Seiten + Beilagen)
- Brief an Österreichischen Bundesminister Josef Hesoun. 09.07.1991 (1 Seite)
- „Warum wir eine neue Ausländerpolitik brauchen“, 1991 (4 Seiten)
- „Warum wir eine neue Ausländerpolitik brauchen“, Zeitungsartikel, 10.07.1991
- „Saisonnierkinder legalisieren!“, 25.07.1991 (1 Seite)
- „Fest der portugiesischen Emigranten in der Schweiz“, Typoskript, 31.08.1991 (3 Seiten)
- Länderbericht des SGB, Typoskript, 12.09.1991 (3 Seiten)
- „Ausländer- und Asylpolitik: Die Schwachen werden gegeneinander ausgespielt“, Zeitungsartikel + Text, 26.09.1991 (2 Seiten)
- „Bürgerkrieg in Jugoslawien: Wer darf bleiben und arbeiten?“, 03.10.1991 (2 Seiten)
- „Rassismus als Ausdruck unbewältigter Ängste: Was können wir dagegen tun?“, 11.10.1991 (3 Seiten)
- „Die Rechte der „versteckten Kinder““, 17.10.1991 (2 Seiten)
- „Die CGIL: einig und auf Reformkurs“, Zeitungsartikel + Text, 20.11.1991
- „Türkei: Die DISK feiert ihre Wiedergeburt“, 23.01.1992 (2 Seiten)
- „Weitere Zunahme der ausländischen Bevölkerung…aber Rückgang bei Saisonniers und Grenzgängern“, 30.01.1992 (1 Seite)
- „Das neue Asylverfahren wirkt sich aus: Stabilisierung auf höchstem Niveau“, 06.02.1992 (1 Seite)
- „Jugoslawische Arbeitskräfte – wie weiter nach dem Bürgerkrieg?“, Zeitungsartikel + Text, 25.03.1992
- „Problemi della libera circolazione dal punto di vista sindaccale“, Typoskript, 10.01.1992 (6 Seiten)
- „Für eine konsequente, aber faire Asylpolitik“, 2 Versionen, 19.03.1992 (2 Seiten)
- „Der IBFG – die umfassende Weltorganisation der Arbeitnehmer“, 02.04.1992 (4 Seiten)
- „Den Menschen neue Hoffnung bringen!“, Referat, 01.05.1992 (8 Seiten)
- „Initiativen zur Einschränkung des Asylrechts: Untaugliche Vorschläge zur Asylpolitik“, 07.05.1992 (2 Seiten)
- „Zum politischen Einfluss der Gewerkschaften in der Schweiz“, Referat, 08.05.1992 (9 Seiten)
- „Schwierige Lage der palästinensischen Arbeiter“, 14.05.1992 (2 Seiten)
- „Was bringt der EWR neues?“, Zeitungsartikel + Text auf mehreren Sprachen, 14.05.1992
- „Der europäische Wirtschaftsraum aus der Sicht der Gewerkschaften“, Referat, 23.05.1992 (19 Seiten)
- „Was ist und wie entsteht Rassismus?“, 21.05.1992 (1 Seite)
- „Der SGB interveniert für verhaftete Kosovo-Gewerkschafter“, 04.06.1992 (1 Seite)
- „Vorschläge für eine integrierte Aussen-, Asyl- und Einwanderungspolitik“, 27.06.1992 (3 Seiten)
- „Ermordete Gewerkschafter in Lateinamerika“, 10.09.1992 (2 Seiten)
- „Kommunales Stimmrecht für alle: Wer mitbetroffen ist, soll auch mitbestimmen“, 17.09.1992 (2 Seiten)
- Länderbericht des SGB, Typoskript, 21.09.1992 (3 Seiten)
- „Die Freizügigkeit der Arbeitnehmer aus gewerkschaftlicher Sicht“, Referat, 02.10.1992 (6 Seiten)
- „Der Europäische Wirtschaftsraum aus der Sicht der Gewerkschaften“, Referat, 07.11.1992 (12 Seiten)
- „Reform der Ausländerpolitik bleibt dringlich“, 10.12.1992 (2 Seiten)
Mappe 3 (1993-1996):
- „Kosovo: Warten auf den Bürgerkrieg?“, Zeitungsartikel + Text, 13.01.1993
- „Die Schweiz von heute – was ist das eigentlich?“, 1993 (4 Seiten)
- „Das SAH als Lobby für die Flüchtlinge“, Frühjahr 1993 (1 Seite)
- „Ausländerpolitik: Saisonniers und Grenzgänger“, Zeitungsartikel + Text, 10.02.1993
- „Warum wir am 27. März auf die Strasse gehen“, 2 Versionen, 04.02.1993 (2 Seiten)
- „Neue Ausländerpolitik nach dem EWR-Entscheid“, Zeitungsartikel + Text, 17.02.1993
- „Der SGB zur künftigen Ausländer- und Flüchtlingspolitik“, 1993 (2 Seiten + Beilage)
- „Arbeit für alle: eine Demonstration der Solidarität!“, Zeitungsartikel + Text, 04.03.1993
- „Neutralité suisse: vers plus de crédibilité“, 10.03.1993 (1 Seite)
- „Pilatus-Flugzeuge künftig unbewaffnet“, 11.03.1993 (1 Seite)
- „Für eine friedliche Lösung in Kurdistan“, 08.04.1993 (1 Seite)
- „Das Schengener Abkommen und das „Drei Kreise-Modell“ aus gewerkschaftlicher Sicht“, 1993 (3 Seiten)
- Publikation zum „Laboratoire Schengen““, Korrespondenz, 07.04.1993 (6 Seiten)
- „C’era una volta la pace sociale…“, Zeitungsartikel + Text, 12.05.1993
- „Zum politischen Einfluss der Gewerkschaften in der Schweiz“, Referat, 23.04.1993 (10 Seiten)
- „Die Krise trifft vor allem die Saisonniers“, 03.06.1993 (1 Seite)
- „Kundgebung für Kosovo“, 12.06.1993 (2 Seiten + Beilage)
- „Fremde zu Bürgern machen“, 17.06.1993 (1 Seite)
- „SGB für rascheren Abschied vom Saisonnierstatut“, 26.08.1993 (1 Seite)
- „Gewerkschaften sind in der Alterspolitik aktiv“, 16.09.1993 (2 Seiten)
- „Wenig ergiebige Umfrage zur Ausländerpolitik“, 09.09.1993 (2 Seiten)
- „„Neue“ Lohnsysteme: Sind sie humaner?“, Zeitungsartikel + Text, 27.10.1993
- „Die ausländischen Arbeitnehmer und die Arbeitslosigkeit“, Referat, 15.10.1993 (9 Seiten)
- „Zum „Taggeld-Betrug“ an italienischen Grenzgängern: Konkrete Vorschläge des SGB“, 1993 (2 Seiten)
- „Arbeitslose Grenzgänger – Die Vorschläge des SGB“, Zeitungsartikel + Text, 27.10.1993
- „SABZ-Kurs für Arbeiterinnen und Arbeiter aus Kosovo“, Referat + Übersetzung, 30.10.1993 (10 Seiten + Beilage)
- „Neue Entwicklungen in der schweizerischen Ausländerpolitik“, Referat, 08.11.1993 (11 Seiten)
- „Der SGB gegen eine allgemeine Verschärfung des Ausländerrechts“, 02.12.1993 (1 Seite)
- „ Unterdrückung der Gewerkschaften in Burma“, 17.02.1994 (1 Seite)
- Congresso della Camera del Lavoro, Typoskript, 27.04.1994 (2 Seiten)
- „Der SGB zu den Zwangsmassnahmen im Ausländerrecht“, 30.04.1994 (2 Seiten)
- „Ferien auch in der Rezession – dank Reka“, 28.04.1994 (1 Seite)
- „Saluto di Karl Aeschbach, segretario dell’USS“, Zeitungsartikel + Text, 04.05.1994
- „Einbürgerung erleichtern – ein nötiger Schritt“, 04.05.1994 (1 Seite)
- „Auf dem Weg zur Reform“, Zeitungsartikel, Sommer 1994
- „Asyl- und Ausländerabstimmengen in Serie?“, Zeitungsartikel + Text, Sommer 1994
- „Gewerkschaften werden in der Asylpolitik aktiv“, 1994 (2 Seiten)
- „Warum braucht es ein Antirassismus-Gesetz?“, 09.06.1994 (2 Seiten)
- „Zur Reform der Volksrechte“, 31.05.1994 (3 Seiten)
- „Saisonniers aus Ex-Jugoslawien: nur halb befriedigend“, 04.07.1994 (1 Seite)
- „Untaugliche Initiativen zur Asylpolitik“, Text + Zeitungsartikel auf Italienisch, 07.07.1994 (2 Seiten)
- Begrüssung zur Konferenz des SGB zur Alterspolitik, Typoskript, 30.08.1994 (3 Seiten)
- Einführungsvotum zur Diskussion an der Konferenz des SGB zur Alterspolitik, Typoskript, 30.08.1994 (3 Seiten)
- Referat zum Antirassismus-Gesetz, Typoskript, 25.09.1994 (4 Seiten)
- „Der SGB fordert Freilassung indonesischer Gewerkschafter“, 1994, (1 Seite)
- „75 Jahre Pensionierten-Verband des SEV“, 1994 (1 Seite)
- Incontro tra l’USS e i sindicati italiani, Typoskript, 12.09.1994 (6 Seiten + Beilage)
- „Der SGB will Fortschritte in der Ausländerpolitik“, 1994 (1 Seite)
- „Gegen Rassismus – wie weiter?“, 1994 (2 Seiten)
- „Treffen von schweizerischen und italienischen Gewerkschaften“, 1994 (2 Seiten)
- „Warum der SGB die Zwangsmassnahmen ablehnt“, 1994 (2 Seiten)
- „Zum politischen Einfluss der Gewerkschaften in der Schweiz“, Typoskript, 28.10.1994 (10 Seiten)
- Totenehrung, Typoskript, 03.11.1994 (5 Seiten)
- Anniversario dell’ITAL-UIL. Typoskript, 29.10.1994 (4 Seiten)
- „Moderne Lohnsysteme – qualitative Anreize oder Lohnabbau?“, 24.11.1994 (2 Seiten)
- „Einwanderung nur für Meistbietende?“, 24.11.1994 (2 Seiten)
- „Der soziale Protest gegen das Regime Berlusconi: Warum Italiens Gewerkschaften auf die Strassen gehen“, 24.11.1994 (2 Seiten)
- „Der SGB zu den Verhandlungen mit der EU über die Personenfreizügigkeit“, 08.12.1994 (2 Seiten)
- „Bundesbeschluss über das Asyl wird verlängert“, 12.01.1995 (1 Seite)
- „Wenn Ausländer mitbestimmen können“, 09.02.1995 (1 Seite)
- „Ausländerpolitik: Die CVP bleibt den Tatbeweis noch schuldig!“, 23.05.1995 (1 Seite)
- Kundgebung für Kosovo, Typoskript, 25.03.1995 (2 Seiten)
- „Erfahrungen aus zwei Jahrzehnten Immigrationspolitik“, Referat, 06.05.1995 (5 Seiten + Beilage)
- „Unannehmbare Kürzung von Löhnen für Grenzgänger“, 24.04.1995 (1 Seite)
- „Der SGB protestiert gegen Verhaftungen in Bolivien“, 04.05.1995 (1 Seite)
- „Der SGB sagt Ja zur Lex Friedrich“, 18.05.1995 (1 Seite)
- „Der SGB interveniert gegen Lohnkürzungen im Tessin“, 18.05.1995 (1 Seite)
- Presentazione del libro „Il coraggio dell’utopia“ di Bruno Trentin, Typoskript, 18.05.1995 (2 Seiten)
- „Verfolgte in Algerien: Ein Beispiel für das Problem der Gewaltflüchtlinge“, 29.06.1995 (1 Seite)
- „Das schweizerische Saisonarbeiter-Statut: seine Entwicklung, seine Bedeutung und seine mögliche Überwindung“, Referat, 29.06.1995 (16 Seiten)
- Konzept zur Alterspolitik zuhanden der GL der SP Kanton Zürich, 13.12.1995 (4 Seiten)
- „Für sich selber sprechen“, Zeitungsartikel + Beilage, 17.01.1996
- Referat zur Alterspolitik, Typoskript, 21.02.1996 (6 Seiten)
- „Bildungsbedürfnisse arbeitsloser Frauen“, Zeitungsartikel, 21.02.1996
- „Aussergewöhnliche Werke sind das Werk aussergewöhnlicher Persönlichkeiten“, 22.03.1996 (4 Seiten)
- „Das SAH in den achtziger Jahren – zur „Zeitreise“ des SAH vom 18 April 1996“, 18.04.1996 (3 Seiten + Beilage)
- Vormaifeier Zürich, Schlusswort, 29.04.1996 (3 Seiten + Beilage)
- Parteitag der SP des Kantons Zürich, Referat, 06.07.1996 (7 Seiten)
- „Alterspolitik – ein interessantes Thema für eine Sektionsversammlung“, Brief, 1996 (2 Seiten)
- „Die modernen Märtyrer“, 24.10.1996 (2 Seiten)
- „Die ECAP ist 25 Jahre alt“, 01.11.1996 (1 Seite)
- „Die ECAP ist 25 Jahre alt“, 07.11.1996 (2 Seiten)
Ar 174.10.4
Reden, Artikel: 1997-2010
2 Mappen
Mappe 1 (1997-1999):
- Referat zu Alterspolitik und Zukunft der AHV, Typoskript, 30.01.1997 (31 Seiten)
- „Das Missverständnis vom „unbezahlbaren“ Sozialstaat“, Zeitungsartikel + Beilage, 21.02.1997
- Referat an der Gründungsversammlung der Arbeitsgemeinschaft Alter der SP des Kantons Zürich, Typoskript, 12.04.1997 (7 Seiten)
- „Erfolgreiche Tagung der ECAP: Welche Bildung für arbeitslose Migrant/innen?“, 20.01.1997 (2 Seiten)
- „Bericht über den Convegno ECAP vom 14. November 1997 über „Arbeitslosigkeit und Immigration““, 15.12.1997 (1 Seite)
- „Begrüssung namens der ECAP“, Typoskript, 29.01.1998 (3 Seiten)
- „Rapporto per il Consiglio di Fondazione dal 27 marzo sui rapporti tra ECAP e CISAP“, 27.03.1998 (3 Seiten)
- Jahresbericht 1996/97 der AG Alter, 1998 (2 Seiten)
- „Gesundheit muss bezahlbar bleiben“, Referat, 05.03.1998 (7 Seiten)
- „Der Kampf um den Sozialstaat ist voll entbrannt“, 25.04.1998 (9 Seiten)
- Einführung zu „Kuhle Wampe“, 06.06.1998 (5 Seiten)
- Brief an Frau Bundesrätin Ruth Dreifuss, 23.10.1998 (3 Seiten)
- „Freiwilligenarbeit, Alter und AHV“, Zeitungsartikel + Text, 27.10.1998
- „Integration – es bleibt noch viel zu tun“, Zeitungsartikel +Text, 31.10.1998
- „Gesundheit muss bezahlbar bleiben“, Zeitungsartikel, 24.11.1998
- Diverse Dokumente zur Gründungsversammlung des Vereins „formAZIONE“, 17.12.1998 (7 Seiten)
- „Zur Neugründung von formAZIONE“, Typoskript, 19.02.1999 (3 Seiten)
- „Zur Neugründung von formAZIONE“, 19.02.1999 (3 Seiten + Beilage)
- „Vom schwierigen Einstieg ins Arbeitsleben“, 1999 (2 Seiten + Beilage)
- „Schwieriger Einstieg ins Arbeitsleben“, Zeitungsartikel, 1999
- „Warum wir Nein zum Asylgesetz sagen“, Zeitungsartikel + Text, April 1999
- „AHV-Frauenopfer“, Zeitungsartikel + Text + Beilage, 29.04.1999
- „Warum eine SeniorInnen-Liste?“, Juni 1999 (2 Seiten +Beilage)
- „Die Ziele der Seniorinnen- und Seniorenliste“, 19.06.1999 (2 Seiten)
- Kurzer mündlicher Jahresbericht 1998, 19.06.1999 (2 Seiten + Beilage)
- Referat RentnerInnen-Veranstaltung Winterthur, Typoskript, 29.06.1999 (6 Seiten)
- „Die Härten mildern“, Leserbrief, 03.07.1999
- „Eine ganz unglaubliche Freiheit“, Interview, September 1999
- „Freiwilligenarbeit – ein solidarischer Beitrag an die Gesellschaft“, SP-Broschüre. Dezember 1999
- „Was die SP-Seniorinnen und Senioren wollen“, 09.09.1999 (3 Seiten)
- „Einwanderung und Arbeitsmarkt in der Schweiz“, 07.10.1999 (3 Seiten + Beilage)
- Veranstaltung mit Circolo Realtà nuova und Comitato cittadino, Typoskript, 15.10.1999 (3 Seiten)
- „Asyl – Missbrauch oder Verfolgung?“, Referat, 06.11.1999 (7 Seiten + Beilage)
- „Vorstellung von formAZIONE“, Typoskript, 20.11.1999 (4 Seiten)
Mappe 2 (2000-2010):
- Generalversammlung AG Alter, Jahresbericht 1999, Typoskript, 06.05.2000 (2 Seiten)
- Generalversammlung formAZIONE 2000, Typoskript, 11.5.2000 (2 Seiten +Beilage)
- Jahresbericht formAZIONE 1999, 04.04.2000 (2 Seiten)
- Kurzprotokoll der Generalversammlung von formAZIONE, 11.5.2000 (1 Seite)
- „Fremdenfeindlichkeit führt in die Sackgasse“, August 2000 (1 Seite)
- „Die ECAP ist seit 30 Jahren aktiv“, 12.09.2000 (1 Seite)
- „Bundespersonalgesetz – ein schlechtes Gesetz“, Leserbrief, 14.11.2000
- „Freiwilligenarbeit als individueller und solidarischer Beitrag“, 27.11.2000 (3 Seiten)
- Begrüssung zur Diplomfeier formAZIONE, Typoskript, 29.11.2000 (3 Seiten + Beilage)
- Bericht über die Lage von formAZIONE, 18.12.2000 (2 Seiten)
- „Freiwillige Arbeit als individueller und solidarischer Beitrag an die Gesellschaft“, Typoskript, 02.04.2001 (6 Seiten + Beilage)
- Interview Radio Zürich zur 11. AHV-Revision, 04.05.2001 (5 Seiten)
- Jahresbericht und Rechnung formAZIONE 2000, 18.05.2001 (2 Seiten + Beilage)
- Arbeitsgemeinschaft Alter – Mündlicher Jahresbericht 2000, 19.05.2001 (1 Seite)
- „AG Alter unterstützt neue AHV-Initiative“, 2001 (1 Seite)
- Übernahme der Schule „formAZIONE“ durch die Stiftung ECAP, 15.11.2001 (3 Seiten + Beilage)
- „Einberufung eines „Runden Tisches“ zur Gesundheitspolitik“, Brief, 08.03.2002 (4 Seiten)
- „Grundrechte der Patientinnen/Patienten“, Zeitungsartikel, April 2002
- „Der Seniorenrat gelangt an den Bundesrat: Runder Tisch zur Gesundheitspolitik verlangt“, Zeitungsartikel, April 2002
- Maifeier 2002 in Affoltern, Typoskript, 01.05.2002 (4 Seiten + Beilage)
- „„Leben heisst kämpfen“ – zwei Bücher über die linke Jugendbewegung“, Zeitungsartikel, Frühjahr 2002
- „Fanny Egli – Möslipionierin der ersten Stunde“, Zeitungsartikel, Frühjahr 2002
- Arbeitsgemeinschaft Alter – Mündlicher Jahresbericht 2001, 30.04.2002 (1 Seite)
- „Das Bildungsinstitut formAZIONE und sein Beitrag zur Integration in der Region Bern, Typoskript, 27.05.2002 (3 Seiten)
- „Sozialere Finanzierung ist dringend nötig“, Zeitungsartikel + Text + Beilage, 06.06.2002
- „VASOS unterstützt die „Stiftung Solidarität““, Zeitungsartikel + Text, Juni 2002
- „Gesucht: Zeitzeuginnen und Zeitzeugen der 30er und 40er-Jahre“, Sommer 2002 (1 Seite)
- „SP-Senioren sind solidarisch“, August 2002 (1 Seite)
- „Die Finanzierungsfrage muss gelöst werden!“, Zeitungsartikel + Text + Beilage, 2002
- „Wer bezahlt die Pflegekosten? Ständerat hilft Kassen“, Zeitungsartikel + Text, 27.03.2003
- Arbeitsgemeinschaft Alter – Mündlicher Jahresbericht 2002, 2003 (1 Seite)
- „1. Mai: Zwischen Unsicherheit und neuem Aufbruch“, Zeitungsartikel + Text, 01.05.2003
- „Medienkonferenz des schweizerischen Seniorenrates, Bericht zur Reform der Langzeitpflege“, Zeitungsartikel + Text + Beilage, 26.06.2003
- „Die Flut der Bettelbriefe“, Leserbrief, 28.07.2003
- „Was erwarten die Seniorinnen und Senioren von der Spitex?“, Kurzreferat, 11.09.2003 (4 Seiten + Beilage)
- „Gespräch Seniorenrat mit Bundespräsident Couchepin“, 28.10.2003 (2 Seiten)
- „Ausbau der Ergänzungsleistungen als Beitrag zur Finanzierung der Langzeitpflege“, Referat, 11.11.2003 (8 Seiten + Beilage)
- „Flüchtlingsminister Blocher“, Leserbrief + Text, 17.12.2003
- „Autofahren im Alltag – ein Diskussionsbeitrag“, Zeitungsartikel, September 2004
- Chronik SP Adliswil, Kapitel 60er und 70er Jahre, Juni 2005 (5 Seiten)
- „AG Alter: 2x Nein zu Abschottung und Ausgrenzung – Warum wir das verschärfte Asylgesetz ablehnen“, August 2006 (1 Seite)
- „Die Finanzkrise – Signal einer ökonomischen Zeitenwende“, Zeitungsartikel + Text, 23.10.2008
- Genossenschaft Unterdorf, Jahresbericht des Präsidenten für 2008, 2009 (3 Seiten)
- Genossenschaft Unterdorf, Jahresbericht des Vorstandes für 2009, 2010 (3 Seiten)
Ar 174.10.5
Artikel für die Zeitschrift „Cinema“ und Texte zur SP; 1963-1978
1 Mappe
Texte für „Cinema“:
- Gespräch mit Erwin Leiser, Nr. 34, Sommer 1963
- Andrzej Munk, Nr. 41, Frühjahr 1965
- Geschichte und Mythos, Nr. 42, Sommer 1965
- Die Leiden des Menschen, Nr. 43, Herbst 1965
- Sondernummer Schweizer Film, Nr. 47/48, Herbst 1966
- Schweizer Film, Nr. 56, Winter 1968
- Freiheit als Utopie, Nr. 57/58, Sommer 1969
- Der Western ohne Helden, Nr. 61, Frühjahr 1970
Texte zur SP:
- „Zu neuen ideologischen Horizonten“, Artikel, 1968 (5 Seiten)
- „Zu neuen ideologischen Horizonten“, Zeitungsartikel, 13.01.1968
- „Zur Standortbestimmung der SP im Kanton Zürich“, Referat, 1968, (5 Seiten)
- „Wirtschaftspolitische Standortbestimmung der SP im Kanton Zürich“, Entwurf, 12.01.1977 (8 Seiten)
- „Thesen zu einer wirtschaftspolitischen Standortbestimmung“, 05.05.1977 (5 Seiten)
- „Thesen zu einer wirtschaftspolitischen Standortbestimmung“, 28.03.1978 (17 Seiten)

Die vorhandenen Dokumente sind im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs frei zugänglich. Es gelten die ordentlichen Benutzungsbestimmungen des Schweizerischen Sozialarchivs.