Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

Zeitz, Alex


Identifikation

Signatur:

Ar 198.24

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1945-2005

Umfang:

0.3 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Als Mitglied im VPOD Zürich Lehrberufe setzte sich Alex Zeitz während Jahrzehnten für das Bildungswesen ein. Er engagierte sich stark für die IUSDE (Internationale Union sozialdemokratischer Erzieher) und die SVSDE (Schweizerische Vereinigung sozialdemokratischer Erzieher). Die Erhaltung und die Verbesserung der Volksschule in Zürich, der Schweiz und Europa gehörten zu seinen Hauptanliegen. Am 18. September 2005 verstarb Alex Zeitz in seinem 87. Altersjahr.

Übernahmemodalitäten

Der Nachlass von Alex Zeitz gelangte am 20. Juni 2006 ins Schweizerische Sozialarchiv. Die Ablieferung wurde von Frau U. Urech betreut.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Archivbestand enthält: Texte von Alex Zeitz, Unterlagen bezüglich der IUSDE (Internationale Union sozialdemokratischer Erzieher) und SVSDE (Schweizerische Vereinigung sozialdemokratischer Erzieher), diverse Schriften bezüglich der Bildungspolitik, literarische Texte von Alex Zeitz, Verschiedenes


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen

vpod bildungspolitik, Nr. 145, März 2006, S. 36-39 D 4372


Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Die Bearbeitung des Bestandes erfolgte durch Urs Kälin und Jörg Spinatsch im Juli und August 2006.