Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Adler, Friedrich und Kathia


Diverses

Ar 198.30.1
Dokumente Friedrich Adler (Attentat auf Karl Stürgkh, 80. Geburtstag, Tod) 1917–1960
Mappe 1: Partei-Mitgliedsbuch der SP Schweiz 1948–1959, Gruss-Büchlein von Gertrud und Hugo Preiss vom 16.12.1945, verschiedene Zeitungsartikel zum Tod von Friedrich Adler (NZZ, New York Times, Volksrecht, Le Peuple, Metall – Zeitung der IG Metall für die Bundesrepublik Deutschland, Januar 1960), Einladung der SP Schweiz zum Leichenmahl im Hotel Limmathaus, Telegramm mit der Nachricht vom Tod Adlers von dessen Frau, Kathia Adler, an Alexandre Abramson in Paris
Mappe 2: Zeitungsartikel zum 80. Geburtstag in der Zeitung Volksrecht vom 9.7.1959, Geschenkbuch/Festschrift der Sozialistischen Partei Österreichs (mit den Unterschriften der Mitglieder des Parteivorstands wie z.B. Anton Benya, Karl Czernetz, Oskar Helmer, Bruno Kreisky, Bruno Pittermann, Oskar Pollak), Dankeskarte, Zeitungsartikel zum Attentat auf Ministerpräsident Stürgkh, Buch „Der Attentatsprozess gegen Dr. Friedrich Adler, 1917
Ar 198.30.2
Dokumente Kathia Adler 1917–1969
1 Mappe: Drei Partei-Mitgliedsbüchlein der SP Schweiz (1917–1920, 1927–1953, 1954–1965), zwei Artikel und ein Manuskript zum Lebensweg von Kathia Adler
Ar 198.30.3
Zeitschriften ca. 1925–1959
1 Mappe: verschiedene russischsprachige Zeitschriften, unter anderem sieben Ausgaben „Der Sozialistische Bote“ (New York und Paris, 1936, 1946, 1950–1952)
Ar 198.30.4
Sammelgut ca. 1941–1977
Mappe 1, darin unter anderem: verschiedene Zeitungsartikel zu den Themen Sozialismus, Marxismus, Kapitalismus, Jugend und Politik, USA usw. (ca. 1949–1966), zwei Todesanzeigen von Johann Waeger-Gossweiler vom 14.3.1977, ein Kupferstich mit dem Bild des russischen Schriftstellers Dostojewski
Mappe 2, darin unter anderem: Korrespondenz von verschiedenen Absendern, zum Teil in russischer Sprache (ca. 1941–1966)
Fotodokumente
Standort: Abteilung Bild+Ton des Schweizerischen Sozialarchivs
in Bearbeitung; rund 60 Einheiten werden digitalisiert.
[Vorhanden sind u.a. eine Schwarzweiss-Foto mit Friedrich und Kathia Adler und ihren beiden Töchtern sowie den Eltern von Friedrich Adler (Emma und Victor Adler), eine Foto von Felix Adler (Sohn von Friedrich und Kathia Adler), Fotos der SP Schweiz zur Bestattung und zum Leichenmahl von Friedrich Adler (auf zwei Bildern ist der damalige SP-Parteipräsident Walther Bringolf zu sehen), Bilder von Dušica Waeger (ca. 1959–1969); eine Schachtel mit Negativen (z.B. Ferien in Ascona, Hohfluh, Ägeri, Arosa, Bilder von Zürich, von Gerhart Waeger als Baby usw.); Reproduktion des SDAP-Logos (Sozialdemokratische Arbeiterpartei)]

Die vorhandenen Dokumente sind im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs frei zugänglich. Es gelten die ordentlichen Benutzungsbestimmungen des Schweizerischen Sozialarchivs.