Ausstellung „A walk on the wild side“


Identifikation

Signatur:

Ar 201.216

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1934-1997

Umfang:

0.6 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben
Ausstellungsdokumentation: Die Schau „A walk on the wild side. Eine Ausstellung über die Jugendszenen in der Schweiz von den 30er Jahren bis heute“ wurde erstmals 1997 in Lenzburg gezeigt (von März bis Juli). Es folgten bis 1999 weitere Stationen im Historischen Museum Bern, im Kantonsmuseum Baselland Liestal und im Historischen Museum Luzern. Insgesamt sahen über 100000 Besucherinnen und Besucher aller Generationen die Ausstellung.
Übernahmemodalitäten
Die Ausstellungsdokumentation gelangte am 22.2.2006 aus dem Stapferhaus Lenzburg ins Schweizerische Sozialarchiv. Die Übergabe wurde von Brigitte Perren betreut.

Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt
Vorhanden sind in erster Linie Akten zu verschiedenen Jugendszenen und Fotos, die für die Ausstellung sowie für den Ausstellungskatalog verwendet wurden.
Bewertung und Kassation
Kassiert wurden Drucksachen, die im Schweizerischen Sozialarchiv bereits vorhanden sind (Broschüren, Monographien, Flugblätter, Zeitungsausschnitte usw.) sowie Kopien wissenschaftlicher Artikel.
Neuzugänge
Es werden keine Neuzugänge erwartet.

Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen
Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.
Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache Einzelne Dokumente in französischer und englischer Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen

Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in
Der Bestand wurde im Dezember 2007 von Daniel Röttele bearbeitet.