Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

Verein Pro Badi Mythenqua


Diverses

Ar 201.284.1
Vereinsgründung, Vorgeschichte

2011-2013

1 Mappe, darin:
Korrespondenz, Rundschreiben, Gründe für die Gründung des Vereins Pro Badi Mythenquai (17.09.2013), Zeitungsartikel
Ar 201.284.2
Stadt Zürich, Amt für Hochbauten: Strandbad Mythenquai: Kioskgebäude, Freiraumgestaltung, Kunst am Bau, Zürich-Enge, Projektwettbewerb im offenen Verfahren: Bericht des Preisgerichts

2011

1 Band, 147 Seiten
Korrespondenz, Rundschreiben, Gründe für die Gründung des Vereins Pro Badi Mythenquai (17.09.2013), Zeitungsartikel
Ar 201.284.3
Kontakt mit Stadträten und Gemeinderäten

2013-2016

1 Mappe, darin:
- Korrespondenz mit den Stadträten André Odermatt (2013), Ruth Genner (2013), Gerold Lauber (2013) und Filippo Leutenegger (2014-2016) Kontakt mit Gemeinderäten Kreis 2 (Simon Kälin, Anita Biondi, Jürg Ammann), 2013-2014
- Korrespondenz mit Gemeinderäten des Kreises 2 (Simon Kälin, Anita Biondi, Jürg Ammann), 2013-2014
Ar 201.284.4
Diverses

2011-2014

1 Mappe, darin:
- Petition an den Gesamtstadtrat, Juli 2013, 1 Mappe. Darin: Petitionstext, Korrespondenz, Zeitungsausschnitte
- Kontakt mit Quartierverein Enge, 2011-2014: Korrespondenz, Zeitungsartikel
- Korrespondenz mit Personen (B. Loderer, E. Ledergerber) und Organisationen (Behindertenkonferenz, Pro Infirmis, Pro Natura), Offene Briefe, Presseartikel; 2013-2015

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Beschränkungen einsehbar.