Swiss Mercenaries and the Dutch East Indies: Primärquellen


Identifikation

Signatur:

Ar 201.303

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1889-1920

Umfang:

0.02 m


Kontext

Abgebende Stelle
Philipp Krauer, ETH Zürich, Departement Geistes-, Sozial- und Staatswissenschaften
Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben
Entgegen einer weitverbreiteten Vorstellung traten auch im 19. Jh. noch zahlreiche Schweizer in den Solddienst ein. So schlossen sich zwischen 1848 und 1914 rund 5'000 Schweizer der niederländischen Kolonialarmee an, um in Niederländisch Ostindien (Indonesien) zu dienen. Diesem Thema widmete Philipp Krauer sein vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) unterstütztes Dissertationsprojekt: Colonial Mercenaries: Swiss Military Labour and the Dutch East Indies, 1848-​​1914.

Die ihm anvertrauten lebensgeschichtlichen Dokumente einiger weniger Söldner übergab Philipp Krauer mit dem Einverständnis der Erben bzw. Vorbesitzer dem Schweizerischen Sozialarachiv.
Übernahmemodalitäten
Dem Schweizerischen Sozialarchiv übergeben im August 2021

Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt
Lebensgeschichtliche Dokumente von Schweizer Söldnern in Niederländisch-Ostindien (Indonesien): E. F. Grossenbacher, J. A. Egloff, H. Brandenberger, A. Camenzind, R. Schüpbach: Korrespondenz, autobiografische Aufzeichnungen, Zertifikate, Objekte, etc.

Die Unterlagen wurden im Kontext des Dissertationsprojekts «Colonial Mercenaries: Swiss Military Labour and the Dutch East Indies, 1848-1914» von Philipp Krauer zusammengetragen. Der Bestand besteht aus einem Papierteil und aus einem elektronischen Bestand.

Der elektronische Bestand enthält folgende drei Ordner:

(1) Brandenberger: Briefe und Karten von und an H. Brandenberger, ca. 1902-1919; Foto- und Bilddokumente (ca. 1901-1919; 131 Dokumente)

(2) Camenzind: Tagebuch von Anton Camenzind ("Erlebnisse eines Schweizers, Luzerners in der Fremden Legion", undat., 279 Seiten

(3) Gebrüder Schüpbach: Lebensgechichtliche Dokumente betr. Johann u. Rudolf Schüpbach): Formulare, Pässe, Urkunden, Abbildung von Orden, etc.; ca. 1903-1907; 21 Dateien
Bewertung und Kassation
Es wurden keine Kassationen vorgenommen.
Neuzugänge
Es werden keine Neuzugänge erwartet.

Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen
Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.
Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher und niederländischer Sprache

Sachverwandte Unterlagen


Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in
Die Verzeichnung erfolgte am 02.09.2021 durch U. Kälin.