Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

Vereinigung des schweizerischen Flugsicherungspersonals / Fédération du personnel de la sécurité aérienne suisse (VSFP/FPSA)


Identifikation

Signatur:

Ar 405

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1939-1990

Umfang:

0.8 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Das Personal der Radio Schweiz AG war bis 1987 als Unterverband im VSTTB organisiert. Bereits in den frühen 20er Jahren bestand innerhalb des VSTTB eine Sektion Radio. 1947 entstand daraus der Verband Schweizerischer Radiotelegraphisten (VSR), ab 1958 „Verband des Personals der Radio-Schweiz AG“ (VPRS). Als Berufskategoriensektion des VPRS entstand 1970 der Verband schweizerischer Flugverkehrsleiter (Swiss ATCA). Im Zuge einer Reorganisation kam es 1975 zur Gründung von 3 selbständigen Berufsgruppenverbänden (Swiss ATCA, Swiss ATANST, Verband des Fernmeldepersonals der RSAG [VFRS]). Im Zusammenhang mit der Neustrukturierung der Radio Schweiz AG konstituierte sich 1987/1988 ein Teil des betreffenden Personals als eigenständiger Verband des schweizerischen Flugsicherungspersonals (VSFP/FPSA). Der VSFP trat 1988 mit 338 Mitgliedern dem Schweizerischen Gewerkschaftsbund bei. 1999 schloss sich der VSFP mit verschiedenen Post- und Zollgewerkschaften zur Gewerkschaft Kommunikation zusammen.

Übernahmemodalitäten

Das Archiv des VSFP gelangten am 12. Mai 2003 aus den ehemaligen Sekretariatsräumen PTT+Z an der Monbijoustrasse 130 in Bern ins Schweizerische Sozialarchiv. Die Übergabe wurde von Herr Samuel König betreut. Die Bearbeitung wurde im Dezember 2004 durch Lea Rüetschi, IuD-Praktikantin, vorgenommen.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand umfasst: Protokolle (Zentralvorstand; Delegiertenversammlung), Statuten, Statutenentwürfe, diverse Akten (u.a. zu GAV-Verhandlungen); Akten vorhanden u.a. zu folgenden Organisationen: VFRS/ACOMRS, VSFP, Swiss ATANST, Swiss ATCA, Radio-Schweiz AG, RS-Vereinigung, etc.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen vorwiegend in deutscher und französischer Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten