Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Schweizerischer Arbeiter-Jodler-Verband


Identifikation

Signatur:

Ar 41

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1927-1983

Umfang:

1.2 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Die Gründung des SAJV geht zurück auf eine Initiative des Jodlerklubs "Bergbrünnli" Bern-Wabern, der im Jahre 1923 mit dem Zentralvorstand des Schweizerischen Arbeiter-Turn- und Sportverbandes Kontakt aufnahm. Der SATUS sah damals keine Möglichkeit, eine solche Vereinigung zu integrieren. Die Idee eines Zusammenschlusses wurde 1926 wieder aufgegriffen. Gemeinsame Aktivitäten des Jodlerklubs "Bergbrünnli" und des Jodlerdoppelquartetts "Bärgli", Bern-Bümpliz, gestatteten die Aeufnung eines Gründungsfonds. Die Gründung erfolgte am 22.5.1927 im Volkshaus Bern. Als erster Präsident amtete Ernst Maurer, Bern. Auflösung 1983.

Übernahmemodalitäten

Eingang: 1995


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Protokolle 1927–1983 (Zentralvorstand , Delegiertenversammlung). Jahresberichte und Jahresrechnungen 1928–1983. Korrespondenz ca. 1956–1983. Unterlagen zu den Verbandsfesten 1931–1982. Akten der Arbeiter-Jodler Vereinigung der Stadt Bern (AJVB) 1930–1983. Gegenstände (u.a. Ansteckknöpfe). Verschiedenes.

Bewertung und Kassation

Kassiert wurden Doppel- und Mehrfachexemplare.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Bearbeitet 1996 von Urs Kälin