Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

Verband schweizerischer Telegraphen- und Telephonbeamter (VSTTB) Sektion Zürich Telegraph


Identifikation

Signatur:

Ar 564

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1910-1997

Umfang:

0.5 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Die Sektion Zürich Telegraph des Verbandes schweizerischer Telegraphen- und Telephonbeamter (VSTTB) wurde ca. 1872 gegründet. Die Dachorganisation figurierte bis 1912 noch unter dem Namen schweizerischer Telegraphistenverein (STV). Bis 1910 durften nur Männer Mitglieder der Organisation werden und auch später waren die Frauen in einer eigenen Sektion organisiert. 1963 fusionierte die VSTTB Zürich Sektion Telegraph mit dem Verein der Telephonistinnen und Telegraphen-Gehülfinnen und der Sektion Verwaltung zur VSTTB Sektion Zürich. Die dreiteilige Struktur blieb auch nach der Fusion teilweise erhalten. So trafen sich die verschiedenen Berufsgruppen weiterhin in den jeweiligen Arbeitsgruppen Verwaltung, Telefon und Telegraf.

Übernahmemodalitäten

Dem Schweizerischen Sozialarchiv übergeben am 28.03.2014; die Ablieferung wurde von Monika Saxer betreut.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand umfasst Protokolle und Jahresberichte der VSTTB Sektion Zürich Telegraph, aber auch anderer Sektionen bzw. Gruppen aus den Jahren 1910-1995.

Ebenfalls vorhanden sind die Anwesenheitslisten der Sektion Zürich aus den Jahren 1963-1999, Unterlagen zum Kongress der „Internationale des Personals der Post, Telegraphen- und Telephon-Betriebe“ in Zürich 06.-09.07.1949 und diverse weitere Dokumente.

Bewertung und Kassation

Kassiert wurden Dubletten und Mehrfachexemplare sowie einzelne Buchhaltungsunterlagen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Beschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen


Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Die Ordnungs- und Verzeichnungsarbeiten wurden in den Monaten März und September 2014 von U. Kälin und M. Ravagli durchgeführt.