Verein „Hausarbeit aufwerten - Sans-Papiers legalisieren“


Diverses

Ar 677.10.1
Protokolle Vorstand und Mitgliederversammlungen

2012-2014

2 Mappen, darin:
Protokolle der Gründungsversammlung vom 01.02.2012, der Strategie-Tagung vom 28.10.2012 und der AG politisches Lobbying; Statuten vom 01.02. und 13.12.2012; Korrespondenz, Mitgliederinformationen, Adresslisten, Akten zur Strategie-Tagung Ecodom-Kampagne, Sitzungsunterlagen, Rapport d’activité 2012, Diverses

Ar 677.10.2
Arbeitsgruppe Veranstaltungen

2013-2014

1 Mappe, darin:
Protokolle, Korrespondenz, Akten der Regionalkomitees: Basel, Bern, Waadt und Genf

Ar 677.10.3
Arbeitsgruppen, Lobby, Veranstaltungen

2013-2014

1 Mappe, darin:
- Volkswirtschafts-Direktoren-Konferenz; SGB/IAO und NAV, 2013; IAO-Abkommen 2013/14; Arbeitsgericht/Sozialversicherung; Petition,
- Arbeitsgruppe Lobby: Protokolle, Interpellationen, Gesprächsnotizen, Kontakte, 2013/14
- Grundlagen/Evaluation: Argumenten-Katalog nach Themenbereichen, Internes Kampagnenkonzept, etc.

Ar 677.10.4
Projekte

2009-2014

1 Mappe, darin:
- Wettbewerb, Preisverleihung, Korrespondenz zum Projekt Göhring; Medienmitteilungen, Petition, Logos, Redebeitrag E. Joris (Vereinspräsidentin);
- Wanderausstellung: „Keine Hausarbeiterin ist illegal!“ (u. a. Ausstellungskatalog)
- Theater-Workshop: „Desperate Houseworkers“

Ar 677.10.5
Merchandising, Mitglieder, Spenden, Stiftungen u. Organisationen

2012-2014

1 Mappe, darin:
Unterstützungsgesuche, Korrespondenz, Diverses

Ar 677.10.6
Personal-Akten

2012-2014

1 Mappe, darin:
Steuern, BVG/Pensionskasse Abendrot, UVG/Krankentaggeldversicherung (GBKZ), Arbeitsvertrag/AHV, ALV; Verträge (Miete etc.)

Ar 677.10.7
Diverses

1 Mappe, darin:
- Interview mit Kampagnenkoordinator S. Pittà; Bilanz/Budget, Texte, Korrespondenz, Medienmappe zur Kampagnenlancierung, 13.03.2013; Plakat (handschriftl. Text), Anstecker, Jahresberichte 2012 (d./f.); Diverses,
- Keine Hausarbeiterin ist illegal: Rechte, Hintergrund, Kampagne [Plattform zu den Sans-Papiers], 2017

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.