Schweizerischer Grütliverein


Identifikation

Signatur:

Ar R 88

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1843-1846, 1864-1866

Umfang:

0.02 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben
Gegr. 1838 in Genf als paritätisch-demokratischer Arbeiterbildungsverein.
Programm: „Durch Bildung zur Freiheit“. 1901 Zusammenschluss des Grütlivereins mit der SPS («Solothurner Hochzeit»: gemeinsame Leitung, getrennte Organisationen. 1915 Austritt der Grütlianer aus der SPS. 1925 endgültige Auflösung des Grütlivereins.

Inhalt und innere Ordnung

Bewertung und Kassation
Es wurden keine Kassationen vorgenommen.
Neuzugänge
Es werden keine Neuzugänge erwartet.

Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen
Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.
Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen