Gesundheitsbrigaden Schweiz/Nicaragua


Identifikation

Signatur:

Ar 201.203

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1983-1991

Umfang:

0.3 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben
Die sandinistische Regierung, die nach dem Sturz des Regimes Somozas am 19. Juli 1979 in der Nicaraguanischen Revolution an die Macht gelangt war und von US-Präsident Ronald Reagan bekämpft wurde, weil sie als kommunistisch galt, erfuhr in den 1980er Jahren eine grosse internationale Solidarität. Unter anderem beteiligten sich so genannte Gesundheitsbrigaden (Brigada de Salud) am Aufbau und der Aufrechterhaltung eines Gesundheitswesens im ganzen Land. Der vorliegende Bestand dokumentiert die Arbeit einer solchen Brigade, die Rekrutierung des freiwilligen Gesundheitspersonals in der Schweiz, die Berichterstattung (in der die enorme Motivation und die Erfolge, aber auch die Probleme und Grenzen zur Sprache kommen), etc. Nachdem die Sandinisten bei den Wahlen 1990 gegen ein heterogenes Parteienbündnis unter der Führung von Violeta Chamorro überraschend eine Niederlage erlitten, verschwand auch die internationale Solidaritätsbewegung.
Übernahmemodalitäten
Der Bestand der Gesundheitsbrigaden Schweiz/Nicaragua wurde dem Schweizerischen Sozialarchiv am 21. August 2006 von Bigna Rambert, Zürich, übergeben.

Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt
Der Bestand enthält: Korrespondenzen, Berichte, Protokolle, Anmeldeunterlagen, Drucksachen, Zeitungsausschnitte.
Bewertung und Kassation
Es wurden keine Kassationen vorgenommen.
Neuzugänge
Es werden keine Neuzugänge erwartet.

Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen
Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.
Sprache/Schrift
Dokumente in deutscher französischer spanischer und englischer Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen

Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in
Der Bestand wurde von Urs Kälin geordnet und von Marzell Küttel im März 2007 verzeichnet.