Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Verein Deutscher Sozialisten in Zürich


Identifikation

Signatur:

Ar 201.214

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1905-1907

Umfang:

0.01 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Gegr. 1880, grosse Bedeutung erlangte der Verein zur Zeit der Bismarckschen Sozialistengesetze, als er gegen 500 Mitglieder zählte. Stand 1900: 140 Mitglieder. Die Versammlungen fanden damals meist in der Eintracht statt.. Der Verein war der Arbeiterunion Zürich angeschlossen. Anfang 1906 Verschmelzung mit der Mitgliedschaft österreichisch-ungarischer Sozialdemokraten in Zürich zum Verein der deutschen und österreichisch-ungarischen Sozialdemokraten.

Übernahmemodalitäten

Die Unterlagen gelangten Ende 2002 mit einer Nachlieferung zum Archiv der Gewerkschaft Bau und Holz Zürich (SOZARCH Ar 22) ins Schweizerische Sozialarchiv.


Inhalt und innere Ordnung

Bewertung und Kassation

Doppel- und Mehrfachexemplare wurden kassiert

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Beschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen

Urner, Klaus: Die Deutschen in der Schweiz. Von den Anfängen der Kolonienbildung bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges, Frauenfeld 1976, Signatur: 57816


Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Die Bearbeitung erfolgte im August 2007 durch Urs Kälin.