Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

Landesorganisation der deutschen und österreichisch-ungarischen Sozialdemokraten in der Schweiz


Identifikation

Signatur:

Ar 97

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1890-1914

Umfang:

0.25 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

1898 schlossen sich die österreichisch-ungarischen Arbeitervereine zu einem Bund zusammen. Aus dem Zusammenschluss der deutschen und österreichisch-ungarischen Arbeitervereine entstand an Ostern 1899 die Landesorganisation der deutschen und österreichisch-ungarischen Sozialdemokraten in der Schweiz. Sie zählte 35 bis 50 Sektionen mit insgesamt 2‘500-3'000 Mitgliedern. Die lokalen Sektionen betätigten sich nun auch im Rahmen der Arbeiterunionen. 1911 erfolgte eine Namensänderung in „Landesorganisation der internationalen Arbeitervereine in der Schweiz“. Die Landesorganisation wurde im Frühjahr 1914 per Urabstimmungsbeschluss aufgelöst.

Übernahmemodalitäten

Der Aktenbestand der Landesorganisation gelangte Ende 2002 aus dem Sekretariat der GBI Zürich ins Schweizerische Sozialarchiv.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Protokolle 1901-1914, Kassabücher 1898-1914, Statuten, Reglemente, Rundschreiben, diverse Drucksachen, Korrespondenz. Korrespondenz Fritz Platten, 01.07.1912-30.06.1913 (enthält u.a. Briefe von Max Bock, Alexandra Kollontay, Robert Grimm, Josef Schreyer, Leonhard Ragaz, Ernst Nobs, Robert Danneberg, Karl Renner, Fritz Adler, Julius Deutsch). Unterlagen betr. Schriftendepot der Landesorganisation der deutschen und österreichisch-ungarischen Sozialdemokraten in der Schweiz (Copie de Lettres, 1. November 1907-28. August 1913). Kassabücher des Reservefond für Politische Flüchtlinge, 1897-1914.

Bewertung und Kassation

Kassiert wurden einzelne Doppel- und Mehrfachexemplare.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Veröffentlichungen

Urner, Klaus: Die Deutschen in der Schweiz : von den Anfängen der Kolonienbildung bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges. Frauenfeld/Stuttgart (Huber) 1976. Signatur: 57816.

Gruner, Erich u. Dommer, Hermann: Entstehung und Entwicklung der schweizerischen Sozialdemokratie. Ihr Verhältnis zu Nation, Internationalismus, Bürgertum, Staat und Gesetzgebung, Politik und Kultur (Arbeiterschaft und Wirtschaft in der Schweiz 1880-1914, Band 3). Zürich (Chronos) 1988. Signatur: GR 5438: 3.


Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Die Bearbeitung erfolgte im September 2003 durch Urs Kälin.