Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Initiative für einen wirksamen Mutterschutz / Zürcher Komitee


Identifikation

Signatur:

Ar 201.55

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1978-1980

Umfang:

0.1 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

1978 wurde auf Initiative der OFRA eine eidgenössische Volksinitiative zur Einführung einer Mutterschaftsversicherung lanciert. Die Initiative wurde von SP, Gewerkschaften, RML, POCH etc. mitgetragen. Ein Zürcher Koordinationskomitee wurde gebildet, um die Unterschriftensammlung in diesem Kanton zu organisieren. Die Initiative kam am 2. Dezember 1984 zur Abstimmung und wurde mit rund 84% Nein-Stimmen verworfen.

Übernahmemodalitäten

unbekannt


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Akten des Koordinationskomitees: Protokolle, Drucksachen, Verschiedenes

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen

Karin Hauser, Die Anfänge der Mutterschaftsversicherung. Deutschland und Schweiz im Vergleich, Zürich 2004. Signatur: 113715

Christine Friederich und Silvia Wiederkehr, Die Schweiz auf dem Weg zur Realisierung einer Mutterschaftsversicherung. Ein Blick in die Leidensgeschichte einer Mutterschaftsversicherung von 1864-1996 : Diplomarbeit der Höheren Fachschule für Sozialarbeit HFS Bern, 1996. Signatur: GR 9157