Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Verband der Hilfsarbeiter und Arbeiterinnen im graphischen Gewerbe


Identifikation

Signatur:

Ar 201.66

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1905-1908

Umfang:

0.03 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Der Verband der Papier- und graph. Hilfsarbeiter wurde 1902 gegründet, da die eigentlichen Berufsverbände dieser Gewerbe die Aufnahme von Frauen und Ungelernten während langer Zeit ablehnten. Mitte der 1920er Jahre wurde der Verband auf den Schweizerischen Typographenbund STB, den Schweizerischen Buchbinder- und Kartonagerverband SBKV und Textilarbeiterverband aufgeteilt. Der STB und der SBKV fusionierten später zur Gewerkschaft Druck und Papier GDP, welche 1998 in der Mediengewerkschaft Comedia aufging.

Übernahmemodalitäten

unbekannt


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Kreisschreiben.

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten