Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

VPOD Sektion Zürich Lehrberufe


Identifikation

Signatur:

Ar 49

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1958-1990

Umfang:

1.3 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Die Sektion Lehrer des VPOD wurde am 31.5.1931 im Berner Volkshaus gegründet, nachdem ein erster Gründungsversuch im Jahre 1927 gescheitert war. Erster Präsident der Sektion war Heinrich Frey aus Zürich. Zu einem unbekannten Zeitpunkt wurde Zürich zum Vorort der gesamtschweizerischen Lehrersektion bestimmt. Ende 1931 zählte die Sektion 95 Mitglieder (1943: 214). 1951 erfolgte die Gründung von zwei Lehrer-Sektionen im Kanton Neuenburg. 1981 zählte die Zürcher Sektion 760 Mitglieder. Im VPOD waren damals gesamtschweizerisch rund 3400 Lehrerinnen und Lehrer organisiert. Anlässlich der Generalversammlung der VPOD Sektion Lehrer vom 23.11.1983 wurde – im Zusammenhang mit der Gründung einer zweiten Deutschschweizer Lehrersektion (Abgang der Gruppe Solothurn) – die Umbenennung in „VPOD Sektion Zürich Lehrberufe“ beschlossen.

Übernahmemodalitäten

Die Akten der Sektion Zürich Lehrberufe gelangten im Mai 1994 ins Schweizerische Sozialarchiv. Frau Catherine Aubert, Zürich, hat am 18. März 1998 zusätzliches Material, vor allem zur Gruppe MittelschullehrerInnen, abgegeben.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Protokolle 1975-1989 (Vorstand, Sektionsversammlungen, Generalversammlungen). Akten (Korrespondenz, Zirkulare, Resolutionen, Vernehmlassungen, Drucksachen, Verschiedenes). Unterlagen zu verschiedenen Gruppen (u.a. Mittelschul-, BerufsschulehrerInnen, KindergärtnerInnen, Regionalgruppe Winterthur, Gruppe Solothurn). Dokumentation von Rechtsschutzfällen, insbesondere wg. Nichterneuerung von Lehraufträgen 1975–1983. Unterlagen zu verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen, 1976-1990 (u.a. Schulsynode vom 2.11.1988 in Bülach).

Bewertung und Kassation

Kassiert wurden Doppel- und Mehrfachexemplare sowie einzelne Buchhaltungsbelege.

Neuzugänge

Neuzugänge werden erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Benutzungsbeschränkungen für einzelne Bestände

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen

Lehrermagazin: Zeitung der VPOD-Lehrer/innen, Nr. 14 (Dez. 1979) - Nr. 62 (Juni 1989); früher: Lehrerzytig, Nr. 1 (1977) - Nr. 13 (1979); später: Lehrerinnen- und Lehrermagazin, Nr. 63 (Sept. 1989) - Nr. 69 (Sept. 1990) bzw. Magazin für Schule und Kindergarten (ab September 1990). - Signatur: D 4372.


Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Bearbeitet 1997 von Urs Kälin