Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Gemeinnütziger Frauenverein Stäfa


Identifikation

Signatur:

Ar 536

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1929-2013

Umfang:

1.1 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Der Gemeinnützige Frauenverein Stäfa entstand 1847, als konfessionell und parteipolitisch unabhängiger Verein, welcher einen proaktiven Beitrag im Sozialen und gesellschaftlichen Bereich leistet. Der Verein verschafft Frauenthemen Gehör und ist offen für Frauen aller Altersstufen. Der Verein unterhält unter anderem die Brockenstube am Rössliplatz, Sprachkurse, den Rotkreuz-Fahrdienst, die Babysittervermittlung, den Versand der Pro-Juventute-Elternbriefe, und die Texaid-Sammlung. Ferner hat der Frauenverein mit der Gründung des Mikado-Mittagstisches, der Gründung von Chrabbelgruppe und Kinderhüeti oder mit der Realisierung des Beach-Volleyball-Feldes in der Badi Lattenberg Zeichen gesetzt und ist heute noch in diesen Bereichen tätig.

Übernahmemodalitäten

Die Unterlagen gelangten am 01.10.2013 dank der Vermittlung von Nicole Peter ins Schweizerische Sozialarchiv.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Vereinsarchiv mit einigen Lücken. Vorhanden sind Protokolle aus den Jahren 1875-1976, Rechnungsunterlagen aus den Jahren 1860-1986, diverse Akten zur Haushaltsschule (1887-1918), zur Vereinsgeschichte, zur Brockenstube sowie zur Ehrung von treuen Hausangestellten (1932-1978). Ferner enthält der Bestand diverse Drucksachen und Bilddokumente (Fotografien).

Bewertung und Kassation

Von Dubletten und Mehrfachexemplaren abgesehen, wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Beschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen

Caroline Stocker-Caviezel: Geschichte des Schweizerischen Gemeinnützigen Frauenvereins – 1888-1938 – zur Feier des 50-jährigen Bestehens des Vereins; Signatur: 361/23-8

Esther Hürlimann: Kinderbetreuung im Wandel - Gemeinnütziger Frauenverein Zürich; Signatur: 122700


Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Die Bearbeitung erfolgte im November und Dezember 2013 durch J. Gross und J. Diehl.