Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

die andere seite des Bezirks Andelfingen


Identifikation

Signatur:

Ar 605

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1998-2016

Umfang:

0.1 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Die Publikation „andere seite“ erschien von 1998 bis 2015. Insgesamt 75 Ausgaben wurden im Bezirk Andelfingen vierteljährlich in alle Haushaltungen verteilt. Herausgeber waren die Parteien SP, Grüne und EVP. In der wertvollen Plattform kamen aktuelle und lokale rote und grüne Themen zur Sprache. Das bei der Gründung gewählte Präsidium, bestehend aus Margrit Wälti, Alfred Weidmann und Jürg Keller, war bis zum Schluss für das Erscheinen der „anderen seite“ verantwortlich. Alle drei traten altershalber zurück. Leider war es trotz intensiver Suche nicht gelungen Freiwillige zu finden, die die „andere seite“ weiterführen könnten. Per Beschluss der Generalversammlung vom 7. April 2016 des Trägervereins der „anderen seite“ des Bezirks Andelfingen wurde die Auflösung des Vereins und somit die Einstellung der Zeitung beschlossen.

Übernahmemodalitäten

Dem Schweizerischen Sozialarchiv übergeben im April 2016.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Vereinsarchiv mit Protokollen (Vorstand, Versammlungen), Statuten, Jahresberichten, Jahresrechnungen und vereinzelter Korrespondenz. Ferner sind die Einzelnummern der Publikation vorhanden.

Bewertung und Kassation

Kassiert wurden Dubletten und Mehrfachexemplare.

Neuzugänge

Es werden keine Nachlieferungen erwartet


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen


Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Der Bestand wurde im Juni 2016 von H. Villiger bearbeitet.