Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

Maschinensetzer-Vereinigung Zürich und Umgebung


Identifikation

Signatur:

Ar 201.169

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1907-1947

Umfang:

0.11 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Die Maschinensetzervereinigung Zürich und Umgebung wurde am 14. Juli 1907 im Hotel „Stadt München“ in Zürich gegründet, als Spartensektion der Typographia Zürich. Nach Gründung des Schweizerischen Maschinensetzerverbands (SMV) war die Vereinigung ebenfalls Sektion dieses Spartenverbandes des STB.

Die Vereinigung zählte im Gründungsjahr 27, 1915 bereits 70 und 1945 223 Mitglieder.

Übernahmemodalitäten

Die Unterlagen gelangten im Dezember 2003 mit dem Archiv des Schweizerischen Typographenbundes (SOZARCH Ar 411) aus Bern ins Sozialarchiv.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält die Versammlungsprotokolle der Maschinensetzer-Vereinigung aus den Jahren 1907-1947.

Bewertung und Kassation

Es wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden nicht erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten
Veröffentlichungen

Der Maschinensetzer / hrsg. von der Zentralkommission der Schweiz. Maschinensetzer-Vereinigung = Le compositeur à la machine / publ. Par la Commission centrale de l’Association suisse des compositeurs à la machine, Zürich, Signatur: D 5654


Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Bearbeitet im November 2005