Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

UNIA Seniorengruppe Zürich


Identifikation

Signatur:

Ar 201.257

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

2005-2010

Umfang:

0.1 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Nach der Fusion von SMUV, VHTL und GBI zur Gewerkschaft im Herbst 2004 wurde beschlossen, auch die Seniorengruppen zusammenzufassen. Die UNIA Seniorengruppe Zürich richtete ihre erste Jahresversammlung am 20.01.2005. Der Mitgliederbestand betrug damals rund 1200 Personen. Den Mitgliedern wurden und werden folgende Aktivitäten angeboten: Seniorenstamm, Kulturbesuche, Betriebsbesichtigungen, Wanderungen, Gruppenreisen, Chlausfeier, Computer-Kurse, Informationsabende zu Sozial- und Gesundheitsfragen etc.

Übernahmemodalitäten

Die Unterlagen wurden dem Schweizerischen Sozialarchiv am 15.11.2012 von H. Dreyer, Zürich, übergeben.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Protokolle (Vorstand, Versammlungen), Berichte, Präsenzlisten, Einladungen und Programme, Korrespondenz sowie einzelne thematische Akten.

Bewertung und Kassation

Mit Ausnahme von Dubletten und Mehrfachexemplaren wurden keine Kassationen vorgenommen.

Neuzugänge

Neuzugänge werden erwartet


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Der Bestand wurde im Dezember 2012 von H. Villiger bearbeitet.