Für die Konsultation der Unterlagen im Lesesaal vereinbaren Sie bitte telefonisch (043 268 87 50) einen Termin, da die Platzzahl im Lesesaal aufgrund der Corona-Situation beschränkt ist. Der Zugang zum Lesesaal ist nur mit bestätigter Platzreservation möglich.

JUSO Kanton Zürich


Identifikation

Signatur:

Ar 662

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

2000-2018

Umfang:

0.2 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Bis 2000 war die JUSO Zürich eine Organisation mit städtischen und kantonalen Gliederungen. Noch am besten zuzuordnen waren die Arbeitsgruppen, die entweder kantonal organisiert waren (wie z.B. die AG Rassismus) oder sich klar städtisch positionierten (wie z.B. die AG 1. Mai). Mit der Gründung von Regionalsektionen wuchs das Bedürfnis nach einer klareren Regelung.

Die im März 2001 neu gegründete JUSO Kanton Zürich umfasste sämtliche Sektionen der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten im Kanton Zürich; insbesondere sollte sie auch den Sektionslosen eine politische Heimat bieten. Ende 2018 umfasste die JUSO Kanton Zürich vier Sektionen: Stadt Zürich, Winterthur, Zürich Oberland und Zürich Unterland.

Übernahmemodalitäten

Die Unterlagen der JUSO Kanton Zürich gelangten am 18.08.2018 ins Schweizerische Sozialarchiv. Die Übergabe wurde von Christian Gross betreut.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält Protokolle (Parteitage, Delegiertenversammlungen, Vorstandssitzungen, Arbeitsgruppen), Unterlagen zu Kampagnen und Aktionen, Drucksachen (Flyer, Mitgliederinformationen, Broschüren), Presseberichte und Zeitungsausschnitte.

Bewertung und Kassation

Kassiert wurden Dubletten und Mehrfachexemplare, Akten der SP Kanton Zürich sowie Unterlagen, die rein administrativen Zwecken dienten.

Neuzugänge

Nachlieferungen werden erwartet.


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen in deutscher Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Der Bestand wurde Dezember 2018 von A. Hodzic und U. Kälin bearbeitet.