Die gegenwärtige Corona-Epidemie zwingt auch das Schweizerische Sozialarchiv zu einer starken Einschränkung seiner Dienstleistungen:

Archivbestellungen sind im Moment nicht möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, Ihnen bald wieder mit allen unseren Dienstleistungen zur Verfügung stehen zu können.

Schweizerische PTT-Vereinigung


Identifikation

Signatur:

Ar 409

Entstehungszeitraum / Laufzeit:

1935-1990

Umfang:

0.8 m


Kontext

Verwaltungsgeschichte / Biographische Angaben

Gegründet im Oktober 1935 unter dem Namen Vereinigung der PTT-Verbände, welche die nachfolgenden Verbände beinhaltete: VSPTTA, VSPB, VSTTB und SPV. 1960 erfolgte die Angliederung dreier PTT-Sektionen. Neu trat die Vereinigung als ‚Schweizerische PTT-Vereinigung’ auf. Die primäre Zielsetzung der Vereinigung bestand in der gemeinsamen Behandlung von Fragen, die alle angeschlossenen Verbände betrafen. Im Oktober 1998 beschlossen die PTT-Union, der Verband Schweiz. Postbeamter (VSPB), der Verband schweiz. Telefon- und Telegrafenbeamter (VSTTB), die Vereinigung des schweiz. Flugsicherungspersonals (VSFP), der Schweiz. Posthalter- und Posthalterinnenverband (SPV) und die Postsektion des Personalverbands des Bundes (PVB) zur Gewerkschaft Kommunikation zu fusionieren.

Übernahmemodalitäten

Die Akten der PTT-Vereinigung gelangten am 12. Mai 2003 aus den damaligen Sekretariatsräumen der PTT-Union in Ostermundigen ins Schweizerische Sozialarchiv. Die Übergabe wurde von Herr Samuel König betreut.


Inhalt und innere Ordnung

Form und Inhalt

Der Bestand enthält: Protokolle des Vorstandes; Rundschreiben; Korrespondenz (insb. mit der PTT); Notizen; Personalvorschriften; Akten angeschlossener Verbände (VBAEZ, VSTTB, SPV, PTT-Union, VSPB)


Zugangs- und Benutzungsbedingungen

Zugangsbestimmungen

Der Bestand ist im Lesesaal des Schweizerischen Sozialarchivs ohne Benutzungsbeschränkungen einsehbar.

Sprache/Schrift
Unterlagen vorwiegend in deutscher und französischer Sprache

Sachverwandte Unterlagen

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verzeichnungskontrolle

Informationen der Bearbeiter*in

Der Bestand wurde von C.S. im März 2005 bearbeitet und verzeichnet.